Martin Sellner

geboren 1989 in Wien, studiert Philosophie (B.A.) und Rechtwissenschaften an der dortigen Universität. In seiner Jugend war er als politischer Aktivist im nationalistischen Lager tätig, das er aus Überzeugung verlassen hat. Als Leiter der Identitären Bewegung Wien arbeitet er nun an der theoretischen Fundierung der IB und ihrer Umsetzung in politische Aktivitäten.


Buchveröffentlichung

Martin Sellner bei Twitter
Martin Sellner bei YouTube

Artikel

Martin Sellner hat bisher 27 Artikel zu diesem Netz-Tagebuch beigesteuert. Man kann sie hier der Reihe nach lesen.

  • Von Ungarn lernen
  • Machbarkeit und Machenschaft
  • Mein Denkweg zu Heidegger
  • Ethnozentrismus, Ethnopluralismus, Universalismus
  • Gewaltlose Disziplin
  • Volk – Aufgabe statt Konstrukt (II)
  • Volk – Aufgabe statt Konstrukt (I)
  • Sündenbock und Kantenschere
  • Der sanfte Totalitarismus
  • Deutschland als Willensnation?
  • Danke Antifa
  • Der Trumptrain und die Achsenzeit
  • Aus der (T)Raum - Micha Brumliks linker Universalismus
  • Es gibt keine Mauern, außer man baut sie.
  • 7 Winke für 2016
  • Endzeit und Bereitschaft
  • Heidegger zwischen Antifaschismus und Theologie
  • Patriotische Solidarität - Demobericht aus Spielfeld vom 15. 11.
  • Der kommende Aufstand
  • Refugees Welcome – Willkommene Krise
  • Geistige Verschärfung gegen Defaitismus
  • Der Geist des Lagers - auf der Sommeruniversität der Identitären
  • Tatkult und Revolution von Rechts
  • Die Zerstörung der Vernunft
  • Warum wir auf die Straße gehen
  • Heidegger, Revolution und Querfront
  • Bloggen unter Spannung