Peter Trawny

Peter Trawnys „Irrnisfuge“ – Ein Text als Symptom und Diagnose

Es ist nicht leicht, aus Peter Trawny schlau zu werden. Trawny, der Heidegger-Experte und Jünger-Interpret, dem einmal aufgrund „antideutscher“ Intrigen ein Lehrstuhl in Wien verwehrt wurde. Trawny, der Herausgeber der Schwarzen Hefte, der dazu kalkuliert-pünktlich mit einer Publikation zu Heideggers „seinsgeschichtlichem Antisemitismus“ aufwartete. Mehr

Martin Sellner

Heideggers Metapolitik

PDF der Druckfassung aus Sezession 64 / Februar 2015 Mehr

Erik Lehnert

Martin Heideggers »Schwarze Hefte«

PDF der Druckausgabe aus Sezession 60 / Juni 2014 Martin Heideggers Werk und Person sind ein Ärgernis. Seit bald vierzig Jahren ist er tot – und bestimmt immer noch, wie und wann wir seinen Nachlaß zur Lektüre vorgelegt bekommen. Der Plan der hundertbändigen Gesamtausgabe ist sein Vermächtnis, bis heute wird nicht von ihm abgewichen. So […] Mehr

Erik Lehnert