Siebenbürgen

Das April-Gedicht: Siebenbürgen

Ich war nach neun Jah­ren wie­der ein­mal in Rumä­ni­en, in Sie­ben­bür­gen genau­er gesagt, dies­mal nicht allein, um in den… Mehr

Götz Kubitschek

Rumänische Zustände

Wir waren über Ostern für eine gute Woche in Rumä­ni­en, genau­er in Sie­ben­bür­gen, dem ange­stamm­ten Sied­lungs­ge­biet der “Sie­ben­bür­ger Sach­sen”. In dem Dorf nahe Hermannstadt/Sibiu , in dem wir unter­ka­men, leb­ten nach dem Krieg noch weit über­wie­gend Deut­sche. Die sind nach dem Fall des Eiser­nen Vor­hangs nahe­zu sämt­lich in den Wes­ten gezo­gen. Das ist kaum erstaunlich. Mehr

Ellen Kositza