Stefan Scheil

Eigentlich sollte der Historiker Stefan Scheil erst im Juni seine Autorschaft im Netz-Tagebuch der wahren, guten und...

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

schö­nen Rech­ten auf­neh­men. Aber ein gewich­ti­ger Grund sprach dafür, ihn schon jetzt ein­zu­wech­seln: Ellen Kositza und ich wech­seln uns am Sonn­tag für 10 Tage aus, um die Sema­na San­ta, die spa­ni­sche Kar­wo­che, in Sevil­la zu ver­brin­gen. Die neu­en Autoren wer­den für die­sen Zeit­raum die Trä­ger des Kampfes.

Mit Ste­fan Scheil stößt einer der bes­ten Ken­ner der Diplo­ma­tie­ge­schich­te des 20. Jahr­hun­derts zu uns. Jüngst hat er in mei­nem Ver­lag die eben­so luzi­de wie schla­gen­de Schrift Revi­sio­nis­mus und Demo­kra­tie ver­öf­fent­licht, und für Som­mer ist ein Buch über die Kriegs­plä­ne Polens zwiw­chen 1918 und 1939 geplant.

Für die Sezes­si­on ver­faß­te Scheil 2005 sei­nen ers­ten gro­ßen Bei­trag: Es ging zum 60. Jah­res­tag der deut­schen Nie­der­la­ge um das The­ma 1945 als Datum der Staa­ten­ge­schich­te. Mit der Deu­tungs­ho­heit lin­ker Geschichts­po­li­ti­ker beschäf­tig­te sich Scheil in einem Bei­trag über den “His­to­ri­ker­streit”, den er eine Form der Herr­schafts­aus­übung nennt. Und 2007 skiz­zier­te Scheil den pol­ni­schen Natio­na­lis­mus als eine Kon­stan­te der Diplo­ma­tie­ge­schich­te des 20. Jahrhunderts.

Wir wis­sen nicht, wann und wie die Revi­sio­nen eines His­to­ri­kers wie Scheil Ein­gang in die “offi­zi­el­le” Debat­te erhal­ten. Zuletzt zeig­te Scheil in der Sezes­si­on etwa in sei­nem Bei­trag über die Moral des Bom­ben­krie­ges, wie aus­ge­wo­gen und unnach­gie­big zugleich eine his­to­ri­sche Bewer­tung sein sollte.

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE80 8005 3762 1894 1065 43
NOLADE21HAL

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.