2. Staatspolitischer Salon in Halle/Saale am 11. Januar 2018

Das Institut für Staatspolitik (IfS) lädt ein zum 2. Staatspolitischen Salon in Halle. Anmeldung erforderlich, Eintritt frei!

Benedikt Kaiser

Benedikt Kaiser ist Politikwissenschaftler und arbeitet als Verlagslektor.

Zum zwei­ten Staats­po­li­ti­schen Salon in Halle/Saale laden wir ein am 11. Janu­ar (Don­ners­tag) im patrio­ti­schen Haus­pro­jekt der Adam-Kuck­hoff-Stra­ße 16. 

Beginn ist 19 Uhr, Ein­laß ab 18.30 Uhr!

Alle Leser, die uns in der Ver­gan­gen­heit kon­tak­tier­ten, daß Ber­lin lei­der zu weit ent­fernt sei, sind nun gefragt: Leip­zig, Erfurt, Nord­hau­sen, Des­sau, Bit­ter­feld, Mag­de­burg – herz­li­che Ein­la­dung in die Händelstadt!

Nach dem ers­ten Salon im Dezem­ber 2017, bei dem Alex­an­der Mar­ko­vics (Wien) einen mit 50 Teil­neh­mern gut besuch­ten Vor­trag über Ruß­lands Weg im 21. Jahr­hun­dert hielt, wird nun die Kern­mann­schaft der Bür­ger­initia­ti­ve “Ein Pro­zent” ein Impuls­re­fe­rat ent­lang der Fra­ge »Braucht die patrio­ti­sche Bewe­gung Gewerk­schaf­ten?« hal­ten. Das The­ma wur­de hier bereits von Simon Kau­pert ange­ris­sen und zeig­te auf, wie kon­tro­vers dar­über gestrit­ten wer­den kann.

Die »sozia­le Fra­ge« als eines der bedeu­tends­ten Leit­the­men für die poli­ti­sche Rech­te wird 2018 prä­gen – daher wird im Anschluß an den Vor­trag aus­rei­chend Zeit für Gesprä­che und Dis­kus­sio­nen ein­ge­plant, damit sich die letzt­end­lich frucht­lo­sen Debat­ten anony­mer Kom­men­tar­spal­ten ins Rea­le über­tra­gen las­sen können.

In den Medi­en des Estab­lish­ments sind bereits ers­te Panik­at­ta­cken ob der sozia­len Neu­jus­tie­rung frei­heit­lich-kon­ser­va­ti­ver Poli­tik zu ver­mel­den, so in der Wochen­zei­tung Die Zeit. Dar­über wird eben­so zu reden sein wie über die Ein Pro­zent-Kam­pa­gne »Wer­de Betriebs­rat«, die in Zusam­men­ar­beit mit der alter­na­ti­ven Gewerk­schaft »Zen­trum Auto­mo­bil« durch­ge­führt wird und im März für lan­ge Gesich­ter bei den Ver­tre­tern von IG Metall und Co. sor­gen dürfte.

Die Anmel­dung, die zwin­gend erfor­der­lich ist, um an der geschlos­se­nen Ver­an­stal­tung des IfS teil­zu­neh­men, rich­ten Sie an anmeldung[at]staatspolitik.de. Rück­fra­gen wer­den tele­fo­nisch beant­wor­tet: 034632–904399.

 

Benedikt Kaiser

Benedikt Kaiser ist Politikwissenschaftler und arbeitet als Verlagslektor.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.