Dagen, Kositza und Kubitschek halten Rückschau auf ein wichtiges Jahr

Was ist die Quintessenz eines Gesprächs, in dem es einmal nicht um den Höhenflug der AfD geht, sondern um die stetige, qualitätvolle Arbeit zweier Verlage, einer Zeitschrift, einer Buchhandlung und zweier überregional bekannter Veranstaltungsorte?

Unse­re Lite­ra­tur­re­dak­teu­rin Ellen Kositza und unser ver­ant­wort­li­cher Redak­teur Götz Kubit­schek haben die Buch­händ­le­rin und Ver­le­ge­rin Susan­ne Dagen besucht, um mit ihr über Bücher, Leser, The­men, Pro­vo­ka­tio­nen, den vor­po­li­ti­schen Raum und die bei­den Orte Losch­witz und Schnell­ro­da zu sprechen.

Ver­mut­lich ist dies ein ent­schei­den­der Punkt: daß Dagen dort und wir hier authen­ti­sche Orte für eine buch­ge­bun­de­ne Gegen­kul­tur geschaf­fen haben.

Wir dan­ken unse­ren Lesern für Treue, Zuver­sicht, Hin­wei­se, Gesprä­che, Besu­che und Lob. Wir wün­schen geseg­ne­te und fro­he Weih­nachts­ta­ge, tie­fe und traum­rei­che Rauh­näch­te und Kraft für einen beherz­ten Schritt in ein Jahr, das Nagel­pro­ben bereit­hält und uns allen viel abver­lan­gen wird. Wir machen jetzt lang­sam mit dem Netz­ta­ge­buch und wer­fen den Motor nach Neu­jahr wie­der an.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE80 8005 3762 1894 1065 43
NOLADE21HAL

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.