AIDS

Eine Welt, eine Risikogruppe

pdf der Druckfassung aus Sezession 81/Dezember 2017 Mehr

Nils Wegner

Kondomgötter

Mein Geburtstag fällt nicht nur mit dem meines Namensvetters Woody Allen zusammen, was unangenehm genug wäre, sondern obendrein mit dem jährlich begangenen Weltaidstag. Als Heranwachsende war mir das peinlich. Mehr

Ellen Kositza

Menschenrechte für Faschisten?

Was es genau war, das den 1991 an Aids verstorbenen Neonazi und FAP-Führer Michael Kühnen mit dem linken Dichter Erich Fried (1921-1988) verband: Ich weiß es nicht. Auf einen haarsträubenden, ja: absurden Liebesbrief von Fried an Kühnen bin ich durch die Wiener Literaturzeitung Volltext aufmerksam geworden, deren Lektüre auch deshalb lohnt, weil Herta Müller darin […] Mehr

Ellen Kositza

Apropos weltfremde Kinder

In unserem Dorf werden naturgemäß wenige Plakate aufgehängt, schon gar keine großformatigen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).Aufgeklärte Zeitgenossen müßten sich drüber ärgern, denn Heu und Hormone hats auch hier. Dennoch: Die Riesenpropaganda der „Gib Aids keine Chance“-Kampagne fehlt hier. Also: Mir nicht, Gott bewahre! Mehr

Ellen Kositza