Alte Rechte

Fiume kommt nicht wieder – Demographie und Chancen

„Pessimisten des Verstandes und Optimisten der Tat“, lautet Gramscis Rat an alle Metapolitiker. Mehr

Martin Sellner / 25 Kommentare

Sündenbock und Kantenschere

Carl Schmitt hatte recht. Die erbärmlichsten Überläufer sind immer die ostentativen „Bereuer“. Einer von ihnen war Baldur von Schirach. Mehr

Martin Sellner / 205 Kommentare

Schlingen im Widerstandsmilieu

Als ich vor Ostern einiger meiner Texte aus den vergangenen fünfzehn Jahren für ein Buch zusammenstellte, dachte ich über … Mehr

Götz Kubitschek / 106 Kommentare

Tatkult und Revolution von Rechts

Es geht etwas um im rechten Lager. Will man die „Gespenst“-Metapher bedienen, so ist es ein Gespenst der „Fragwürdigkeit“. Ich sehe es zum Beispiel im großartigen Buch von Martin Lichtmesz, sowie in den Blogbeiträgen Lutz Meyers. Ich spüre es überall um mich herum. Gewisse, bisher oft unthematisierte Grundideen, wie Nominalismus, Dezisionismus, heroischer Subjektivismus/Nihilismus, kurz ein […] Mehr

Martin Sellner / 159 Kommentare

Mein Denkweg zu Heidegger

PDF der Druckfassung aus Sezession 64 / Februar 2015 Mehr

Martin Sellner