JF Edition

Ellen Kositza über »Weltflucht und Massenwahn« von Thorsten Hinz

Thors­ten Hinz ist uner­müd­lich: Die intel­lek­tu­el­le Gali­ons­fi­gur der Jun­gen Frei­heit arbei­tet sich schon seit Jah­ren an der ver­track­ten Men­ta­li­tät des Bun­des­bür­gers ab. Neben dem Weiz­sä­cker-Kom­plex, die­ser Fall­stu­die in Nach­kriegs­bio­gra­phien, ist dabei ins­be­son­de­re sein “Klas­si­ker” Die Psy­cho­lo­gie der Nie­der­la­ge her­vor­zu­he­ben. Mit Welt­flucht und Mas­sen­wahn hat Hinz nun eine schar­fe Abrech­nung mit der »Wir schaf­fen das!«-Republik nachgelegt. Mehr

Nils Wegner

Karlheinz Weißmann: Deutsche Geschichte für junge Leser

Karl­heinz Weiß­mann: Deut­sche Geschich­te für jun­ge Leser, Ber­lin: JF Edi­ti­on 2015. 252 S., zahl­rei­che Abb., 29.90 € Mehr

Götz Kubitschek

Alain de Benoist: Mein Leben. Wege eines Denkens – eine Rezension

(Rezension aus Sezession 63 / Dezember 2014) Ist Alain de Benoist der Vordenker der französischen Neuen Rechten? Sein ... Mehr

Benedikt Kaiser / 1 Kommentar