Lothar Fritze

Lothar Fritze: Kritik des moralischen Universalismus. Über das Recht auf Selbstbehauptung in der Flüchtlingskrise / Achim Lohmar: Falsches moralisches Bewusstsein. Eine Kritik der Idee der Menschenwürde

Lothar Frit­ze: Kri­tik des mora­li­schen Uni­ver­sa­lis­mus. Über das Recht auf Selbst­be­haup­tung in der Flücht­lings­kri­se, Pader­born: Schö­ningh 2017. 277 S., 36.90 € Achim Loh­mar: Fal­sches mora­li­sches Bewusst­sein. Eine Kri­tik der Idee der Men­schen­wür­de, Ham­burg: Mei­ner 2017. 437 S., 28.90 € Mehr

Caroline Sommerfeld

Lothar Fritze: Der böse gute Wille. Weltrettung und Selbstaufgabe in der Migrationskrise

Lothar Frit­ze: Der böse gute Wil­le. Welt­ret­tung und Selbst­auf­ga­be in der Migra­ti­ons­kri­se, Waltrop und Leip­zig: Edi­ti­on Son­der­we­ge (Manu­scrip­tum) 2016. 202 S., 15.80 € Mehr

Benedikt Kaiser

»Es gibt keine Pflicht zur Selbstaufgabe«

Bene­dikt Kai­ser im Gespräch mit Prof. Dr. Lothar Fritze pdf der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 75/Dezember 2016 Mehr

Gastbeitrag