Sezession
27. November 2009

Presseschau, 27. November 2009

Gastbeitrag

Auswahlpresseschau, erstellt aus diversen Zeitungen, Magazinen und Blogs. Schwerpunkte diese Woche: Sarrazin, KSA, Zeitgeschichtliches, ein Video-Interview mit Armin Laschet sowie neue Fälle von Migrantengewalt.


Staat, Demographie, Wirtschaft

Berlins Ex-Finanzsenator
Thilo Sarrazins Polemik war nicht strafbar
Der Bundesbanker und frühere Finanzsenator von Berlin, Thilo Sarrazin, hat gegenüber dem Magazin „Lettre International“ nur seine Meinung geäußert und keine Straftat begangen. Das bescheinigte ihm nun die Berliner Staatsanwaltschaft. Der Vorwurf der Volksverhetzung ist vom Tisch. Sarrazin hatte mit seinen polemischen Äußerungen über Ausländer Empörung ausgelöst.

Sarrazins Behauptungen
Von Erik Lehnert
Die Sarrazin-Studie ist im Druck. Sie enthält neben der ausführlichen Darstellung des Verlaufs der Kampagne gegen Sarrazin (Chronik eines politisch korrekten Fehlschlags) auch eine eingehende Überprüfung der Behauptungen Sarrazins.

Frankreich testet die diskriminierungsfreie anonyme Bewerbung

Mal ein etwas differenzierterer Artikel zum Thema Klimawandel ...
Klima: Das Schwächeln der Sonne
Von Gerald Traufetter
Die Erderwärmung ist ins Stocken geraten: Seit zehn Jahren steigt die globale Durchschnittstemperatur nicht weiter an. Die Klimatologen rätseln darüber, wie sich dieser Trend erklären läßt. Liegt es an den fehlenden Sonnenflecken? Oder an ungewöhnlichen Meeresströmungen?


 Gastbeitrag

  • Sezession

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.