Dorfleben

Internes

So weitab vom Schuß zu leben wie wir in Schnellroda birgt neben tausend Vorteilen auch ein schmales Dutzend Nachteile. Die sind allerdings teils gravierend. Aufgrund unseres modernen Glasfasernetzes sind wir abgeschnitten vom DSL-Netz. Nun wollen wir ja gar keine Filmchen angucken, und auch sonstige Vergnügungen, die die Netzwelt bereit hält, entbehren wir gern. Aber mehr […] Mehr

Ellen Kositza

Einen Zwitschern

Heute war Blütenfest im Nachbardorf. Ich war mit Frau und vier Kindern dort. Die Kleinen sangen ein paar Kindergartenlieder… Mehr

Götz Kubitschek

Eigentum macht froh

Bei uns findet regelmäßig eine Variante des Klischees statt, das ungefähr so geht: Die Dame des Hauses blättert in Versandhauskatalogen und gerät gelegentlich in Verzückung: „Schau doch mal, das hier! Ist das nicht ein Traum! Oder dort – zum Schwelgen schön! Wär das nichts?!“ Woraufhin der Herr des Hauses (wohlgemerkt: im Klischee!) mildernd eingreift: „Aber dein […] Mehr

Ellen Kositza

Leere Räume – Junge Männer

pdf der Druckfassung aus Sezession 20/Oktober 2007 Mehr

Götz Kubitschek