Günter Grass

Schreibtisch, Garten, Alltag (I): Grass in der Provinz

Gestern frühe Kartoffeln gelegt, Rosara – eine Sorte, die man häufeln muß, weil sie die Knollen nicht nach unten, sondern… Mehr

Götz Kubitschek

Günter Grass und die schuldstolze Agitprop

Günter Grass ist wieder rückfällig geworden. Damit ist nicht der moralische Zeigefinger gemeint, den er sowieso immer ausgestreckt hält, sondern sein merkwürdiger Zwang, Gedichte schreiben zu müssen. Unter „Gedicht“ kann man eine ganze Menge verstehen. Ob es allerdings reicht, einen sehr kurzen Text durch einige Umbrüche zu strukturieren, um daraus ein Gedicht zu machen, ist […] Mehr

Erik Lehnert

Müller und Obama

Daß Herta Müller den diesjährigen Literaturnobelpreis bekommt, ist eine Überraschung, mit der wohl kaum jemand ernsthaft gerechnet hat. Aber es ist eine positive Überraschung. Nicht nur weil damit wieder eine Deutsche gewürdigt wird, sondern auch weil es einen die Auszeichnung für den unsäglichen Günter Grass endlich vergessen läßt. Und immerhin rückt so das kommunistische Verbrechersystem […] Mehr

Erik Lehnert

Demenz und Scham

Seit knapp einem Jahr ist bekannt, daß Walter Jens seit 2004 an Demenz leidet. Sein Sohn Tilman hatte das damals publik ... Mehr

Erik Lehnert

War Ernst Rowohlt ein Nazi?

pdf der Druckfassung aus Sezession 25/August 2008 Ob es Günter Grass, Theodor Oberländer oder andere betrifft: Welche ... Mehr

Erik Lehnert