Homo Viator

Sieben Thesen über den Konservatismus

von Gerd Klaus Kaltenbrunner PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 91/August 2019 Mehr

Gastbeitrag

Zurückgeschaut: Frank Lissons Homines in unseren Tagen

Im Ver­lag Antai­os regen neue Ent­wick­lun­gen oder Zuspit­zun­gen der Lage viel­fach zu Revi­sio­nen an. Eine rück­wir­ken­de Bestä­ti­gung bleibt dabei häu­fig nicht aus. Im Zusam­men­hang mit der nun von allen grö­ße­ren Medi­en betrie­be­nen Glo­ri­fi­zie­rung des Asylanten-“bewegten Manns” Til Schwei­ger zum pro­mi­nen­ten Leit­ham­mel der “Refu­gees welcome”-Schafherde wur­den jüngst ein­mal wie­der die drei Homi­nes von Frank Lis­son aufgeschlagen. Mehr

Nils Wegner / 86 Kommentare

“Es hat keinen Sinn, Entwicklungen zu ignorieren” – Frank Lisson im Gespräch

SEZESSION: Frank, Du hast in Dei­nem neu­en Werk, dem Homo Via­tor, den den­ken­den Men­schen als den ohn­mäch­ti­gen Menschen… Mehr

Götz Kubitschek / 25 Kommentare

2. Staatspolitischer Salon – Frank Lissons “Homo viator”

Am Frei­tag set­zen wir unse­re Rei­he “Staats­po­li­ti­scher Salon” in Ber­lin fort. Nach­dem es beim letz­ten Mal ein Jubi­lä­um war, das uns zusam­men­führ­te, ist es dies­mal eine Neu­erschei­nung. Frank Lis­sons neu­es Buch, Homo via­tor. Die Macht der Ten­den­zen, kommt aus der Dru­cke­rei und soll druck­frisch vor­ge­stellt und vor die­sem Kreis ein­ge­hend bespro­chen werden. Mehr

Erik Lehnert