Schwarze Hefte

Friedrich-Wilhelm von Herrmann / Francesco Alfieri: Martin Heidegger. Die Wahrheit über die Schwarzen Hefte (= Philosophische Schriften 94)

Fried­rich-Wil­helm von Herrmann/Francesco Alfie­ri: Mar­tin Hei­deg­ger. Die Wahr­heit über die Schwar­zen Hef­te (= Phi­lo­so­phi­sche Schrif­ten 94), Ber­lin: Duncker & Hum­blot 2017. 336 S., 39.90 € Mehr

Erik Lehnert

Peter Trawnys “Irrnisfuge” – Ein Text als Symptom und Diagnose

Es ist nicht leicht, aus Peter Traw­ny schlau zu wer­den. Traw­ny, der Hei­deg­ger-Exper­te und Jünger-Interpret,… Mehr

Martin Sellner

Heideggers Metapolitik

PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 64 / Febru­ar 2015 Mehr

Erik Lehnert

15 »Schwarze Hefte«, 1200 Seiten, 3 Fundstücke

PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 60 / Juni 2014 Mar­tin Hei­deg­ger (1889–1976) gilt welt­weit als der wich­tigs­te deut­sche Phi­lo­soph des 20. Jahr­hun­derts und ist gleich­zei­tig hef­tig umstrit­ten, weil er in den Jah­ren 1933/34 mit dem Natio­nal­so­zia­lis­mus sym­pa­thi­sier­te. Daher gab und gibt es immer wie­der Angrif­fe, die sei­ne gan­ze Phi­lo­so­phie als natio­nal­so­zia­lis­tisch inspi­riert brand­mar­ken woll­ten. In Deutsch­land […] Mehr

Erik Lehnert

Martin Heideggers »Schwarze Hefte«

PDF der Druck­aus­ga­be aus Sezes­si­on 60 / Juni 2014 Mar­tin Hei­deg­gers Werk und Per­son sind ein Ärger­nis. Seit bald vier­zig Jah­ren ist er tot – und bestimmt immer noch, wie und wann wir sei­nen Nach­laß zur Lek­tü­re vor­ge­legt bekom­men. Der Plan der hun­dert­bän­di­gen Gesamt­aus­ga­be ist sein Ver­mächt­nis, bis heu­te wird nicht von ihm abge­wi­chen. So hat […] Mehr

Erik Lehnert