Alte Texte, neu gelesen

Ein Hinweis auf das, was hier nebenher im Stillen geschieht: Wir bauen das Archiv der alten und teilweise längst...

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

ver­grif­fe­nen Sezes­si­on-Druck­aus­ga­ben auf. Der Jahr­gang 2008 ist schon kom­plett erfaßt: Jeder Grund­la­gen- und jeder Kurz­bei­trag steht als Text­ver­si­on zur Bild­schirm­lek­tü­re und als pdf (im bebil­der­ten Druck-Satz) zur Verfügung.

Im Jahr­gang 2007 sind wir beim April-Heft ange­langt und arbei­ten uns wei­ter zurück. Ich möch­te bei­spiels­wei­se hin­wei­sen auf

Erik Leh­nerts Autoren­por­trait über Rudolf Bahro,
Ulrich Marchs Das Chris­ten­tum und die Ent­ste­hung des Abend­lan­des,
Karl­heinz Weiß­manns Drit­te Wege
und auf mei­nen Sonn­tag in Sach­sen-Anhalt, für alle die­je­ni­gen, die auch mit einem Haus im wil­den Osten liebäugeln.

Man­ches Heft ist noch erhält­lich. Und seit je her ste­hen die voll­stän­di­gen Hef­te in gerin­ger Auf­lö­sung kom­plett als pdf im Netz.

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.