Demokratiekritik

Zukunftsbilder: Sezession 78 ist erschienen

Ab heute halten die Abonnenten sie in Händen: Die 78. Ausgabe der Sezession »Vorwärts immer« widmet sich auf 76 Seiten dem Nachdenken über all das, was uns bevorsteht. Mehr

Nils Wegner / 7 Kommentare

Die reaktionäre Demokratie

Kollege Lichtmesz schrieb hier vor kurzem über die neue alte Jagd auf die Feinde der Demokratie. Was dabei doch etwas zu kurz kommt ist die Tatsache, dass gerade diese spezielle Art selbsternannter Demokraten, in ihren Behauptungen über die Populisten und über sich selbst sachlich recht haben. Was mehr über sie aussagt, als ihnen lieb seien […] Mehr

Johannes Poensgen / 38 Kommentare

Zwei Nachträge zur Presseschau

Auf zwei wichtige Beiträge möchte ich noch schnell hinweisen. In negativer Hinsicht auf den Artikel "Wie Rechtsextreme ... Mehr

Erik Lehnert

Gefühlte Demokratie

Die Nervensäge Richard Herzinger fühlte sich vor einigen Tagen aufgefordert, in der Welt eine Lanze für die Demokratie zu brechen. Sein Ziel ist, die Debatte um die „Postdemokratie“ als absurd zu entlarven. Doch Herzinger tut genau das, was allwissende Demokraten meistens tun, wenn sie mit Argumenten konfrontiert werden: Sie weichen auf die Ebene der Gefühle […] Mehr

Erik Lehnert

Politikziele der Neuen Rechten

Was die Neue Rechte ist, was sie will und was ihr fehlt, wissen nur wenige. Es ist daher begrüßenswert, daß Der Spiegel, das meistverkaufte deutsche Nachrichtenmagazin, in seiner aktuellen Ausgabe die „Politikziele“ der Neuen Rechten in wenigen Zeilen zusammenfaßt. Mehr

Erik Lehnert

Fernau über Demokratie

Passend zu der sich hier entspinnenden Debatte möchte ich auf einen relativ unbekannten Text von Joachim Fernau hinweisen. Die „Fibel der Demokratie“ (1953) ist eine der Gelegenheitsarbeiten, die Fernau im Laufe der Zeit immer mal wieder verfaßt hat. Wenn die darin geäußerte Kritik an der Demokratie für unserer Ohren ungewohnt klingt, zeigt das nur, wie […] Mehr

Erik Lehnert