Kaiser

Wagenknecht, die »soziale Frage« und wir (4)

Sahra Wagenknecht verläßt die Führung von »Aufstehen« und zieht sich von der Fraktionsspitze im Bundestag zurück: Machtfrage gestellt und verloren. Mehr

Benedikt Kaiser / 59 Kommentare

Nathalie Quintane: „Wohin mit den Mittelklassen?“

Klassen, Klassentheorien, Klassenkampf – Relikte linken Jargons, sozialistischer Ideologie, marxistischer Terminologie. Mehr

Benedikt Kaiser / 6 Kommentare

Willi Jasper: Der gläserne Sarg. Erinnerungen an 1968.

Der aufmerksame Leser der Sezession sollte zunächst Heft 70 (Februar 2016) konsultieren, Mehr

Benedikt Kaiser

Marcel Mauss: Die Nation oder Der Sinn fürs Soziale

Marcel Mauss: Die Nation oder Der Sinn fürs Soziale, Frankfurt a.M.: Campus 2017. 360 S., 34 € Der französische Soziologe Marcel Mauss (1872–1950) ist dem deutschsprachigen Publikum aufgrund seiner Schrift Die Gabe (frz. 1923/24, dt. 1968) bekannt, in der er aktuelle Anschlußoptionen an solidarische Handlungsweisen archaischer Frühgesellschaften suchte. Mauss’ eigentliches Hauptwerk blieb allerdings unvollendet. Es […] Mehr

Benedikt Kaiser

Victor Sebestyen: Lenin. Ein Leben / Hugo Fischer: Lenin. Der Machiavell des Ostens

Victor Sebestyen: Lenin. Ein Leben, Rowohlt: Berlin 2017. 704 S., 29.95 € / Hugo Fischer: Lenin. Der Machiavell des Ostens, Matthes & Seitz Berlin: Berlin 2018. 328 S., 30 € Es gibt zahlreiche Biographien über Wladimir Iljitsch Uljanow (1870–1924), genannt Lenin. Hervorzuheben sind dabei die Forschungsarbeiten von Wolfgang Ruge und Robert Service, für Teilaspekte sind Isaac […] Mehr

Benedikt Kaiser / 1 Kommentar

»Es bräuchte eine Offenbarung!«

Im Gespräch mit Renaud Camus pdf der Druckfassung aus Sezession 74/Oktober 2016 Mehr

Gastbeitrag