8. Mai 1945

Das Jahr 1945 im Film (2) – „Ich war neunzehn“

Ausgehend von meinen Überlegungen zur filmischen Darstellung von Geschichte, möchte ich nun den Film Ich war neunzehn von Konrad Wolf näher betrachten. Mehr

Martin Lichtmesz / 16 Kommentare

Das Jahr 1945 im Film (1)

Erik Lehnert fragte mich, ob ich drei herausragende Filme zum Thema Kriegsende 1945 empfehlen könne. Mir fiel kein wirklich guter ein. Mehr

Martin Lichtmesz / 25 Kommentare

8. Mai 1945 – Literatur zur Katastrophe

Der 8. Mai ist kein Tag der Befreiung. Als Tag der nationalen Katastrophe war er Kulminationspunkt der totalen Niederlage, aber auch Auftakt zu neuem Leid. Mehr

Redaktion / 1 Kommentar

8. Mai 1945 – Kein Tag der Befreiung

»Man kann den 8. Mai nicht zum Glückstag für Deutschland machen«, erklärt der AfD-Ehrenvorsitzende Alexander Gauland. Mehr

Redaktion / 25 Kommentare

Heute wie damals?

Wie heißt es heute? Abgesagte Bundesligaspiele habe es »zuletzt 1945« gegeben. Mehr

Ellen Kositza / 77 Kommentare