8. Mai 1945

Das Jahr 1945 im Film (2) – “Ich war neunzehn”

Aus­ge­hend von mei­nen Über­le­gun­gen zur fil­mi­schen Dar­stel­lung von Geschich­te, möch­te ich nun den Film Ich war neun­zehn von Kon­rad Wolf näher betrachten. Mehr

Martin Lichtmesz / 16 Kommentare

Das Jahr 1945 im Film (1)

Erik Leh­nert frag­te mich, ob ich drei her­aus­ra­gen­de Fil­me zum The­ma Kriegs­en­de 1945 emp­feh­len kön­ne. Mir fiel kein wirk­lich guter ein. Mehr

Martin Lichtmesz / 25 Kommentare

8. Mai 1945 – Literatur zur Katastrophe

Der 8. Mai ist kein Tag der Befrei­ung. Als Tag der natio­na­len Kata­stro­phe war er Kul­mi­na­ti­ons­punkt der tota­len Nie­der­la­ge, aber auch Auf­takt zu neu­em Leid. Mehr

Redaktion / 1 Kommentar

8. Mai 1945 – Kein Tag der Befreiung

»Man kann den 8. Mai nicht zum Glücks­tag für Deutsch­land machen«, erklärt der AfD-Ehren­vor­sit­zen­de Alex­an­der Gauland. Mehr

Redaktion / 25 Kommentare