Geschichte

Stanislaw Lem, der pessimistische Futurologe

Die DDR-Jugend mei­ner Genera­ti­on wur­de von den Büchern Sta­nis­law Lems (1921 – 2006) begleitet. Mehr

Heino Bosselmann / 29 Kommentare

Peter Sloterdijks “Neue Zeilen und Tage, Notizen 2011–2013”

In Björn Höckes Gesprächs­band Nie zwei­mal in den­sel­ben Fluß fin­det sich eine Äuße­rung , aus der sei­ne Geg­ner einen Skan­dal kon­stru­ie­ren wollten. Mehr

Götz Kubitschek / 17 Kommentare

Bilder der Vergangenheit

Die prak­ti­sche Bedeu­tung der Geschichts­schrei­bung liegt in jenem Bil­de der Vergangenheit,… Mehr

Gastbeitrag / 17 Kommentare

Rein in den Fluß! (eine Danksagung)

Von Peter Slo­ter­di­jk stammt das Bild von einem Fluß­del­ta, in das die Geschich­te (und mit ihr das Den­ken, das Dasein und … Mehr

Götz Kubitschek / 92 Kommentare

Stahlgewitter im Zeitgeist

PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 58 / Febru­ar 2014 Mehr

Erik Lehnert

Die Revision der Urkatastrophe: Berliner Kolleg zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs

Das Jahr 2014 wirft bereits jetzt sei­nen Schat­ten vor­aus: Chris­to­pher Clarks Die Schlaf­wand­ler bestimmt die Bestsellerlisten. Mehr

Erik Lehnert

Der dritte Streich des Christopher Clark

Wenn in den letz­ten Mona­ten hier­zu­lan­de ein Buch mit Span­nung erwar­tet wor­den ist,… Mehr

Erik Lehnert

Kein deutscher König

pdf der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 54 / Juni 2013 Was in ande­ren euro­päi­schen Län­dern seit jeher zum All­tag gehört, gibt es in Deutsch­land nicht mehr und ist zudem mit einem Stig­ma behaf­tet: einen König oder wenigs­tens eine Königin.  Mehr

Erik Lehnert