Hirnhunde

Raspails Figuren in der Bundesrepublik von heute

Es ist zwar ganz und gar nicht tröst­lich – aber Das Heer­la­ger der Hei­li­gen hät­te, rück­bli­ckend betrach­tet, zu kei­nem bes­se­ren Zeit­punkt auf den Markt kom­men kön­nen. Die von Jean Ras­pail beschrie­be­nen dys­to­pi­schen Zustän­de sind jetzt ganz kon­kret um uns, und jeden Tag kom­men neue unheim­li­che Par­al­le­len hinzu. Mehr

Nils Wegner / 58 Kommentare

“Bleiben Sie interessant!” – Im Gespräch mit Raoul Thalheim

SEZESSION: Herr Thal­heim, ich habe Ihnen in den ver­gan­ge­nen Wochen brüh­warm die ers­ten Leser­re­ak­tio­nen auf Ihren Roman… Mehr

Götz Kubitschek / 24 Kommentare

Simplicius Simplicissimus a dextra

aus Sezession 60 / Juni 2014 Die Frage, wer sich hinter Raoul Thalheim verberge, beantworten wir nicht. Wenn, dann ... Mehr

Ellen Kositza

Raoul Thalheim: Hirnhunde

Raoul Thal­heim: Hirn­hun­de, Roman, Schnell­ro­da: Antai­os 2014. 354 S. 19 € Mehr

Ellen Kositza

So losgelöst. So müde. – Hirnhunde lesen

Ach, in die Qual gestellt/ tau­melst inmitten,/ rings auf den Irr­sinn der Welt/ Blu­men zu schütten. (Josef Wein­he­ber: Sen­dung, 1934) Wenn auf etwas Ver­laß ist, dann immer­hin auf den Schnell­ro­da­er Ver­sand – nach der Ama­zon-Blut­grät­sche all­zu­mal. Am ver­gan­ge­nen Sams­tag waren die „Hirn­hun­de“ in der Post: eine mehr als will­kom­me­ne Ablen­kung vom Büch­er­wäl­zen anläß­lich der Examens­ar­beit und gewiß ein sinn­vol­le­rer Zeit­ver­treib, […] Mehr

Nils Wegner / 1 Kommentar

edition nordost – Werkstattbericht (2)

Am kom­men­den Mon­tag kommt Raoul Thal­heims Roman Hirn­hun­de aus der Dru­cke­rei, sub­skri­bie­ren kann man noch bis mor­gen für 19 €… Mehr

Götz Kubitschek / 7 Kommentare

Wir Hirnhunde

PDF der Druck­aus­ga­be aus Sezes­si­on 59 / April 2014 Mehr

Götz Kubitschek

Raoul Thalheim und die Hirnhunde

Ich bekam eine Men­ge neu­gie­ri­ger Anfra­gen in den ver­gan­ge­nen vier­und­zwan­zig Stun­den: Wer denn die­ser Raoul Thal­heim sei… Mehr

Götz Kubitschek / 23 Kommentare