Satire

Es ist irgendwo da draußen …

Zu den Kenn­zei­chen der moder­nen Welt gehört die Illu­si­on, Phä­no­me­ne hin­rei­chend mit quan­ti­fi­zie­ren­den Ver­fah­ren erklä­ren zu können. Mehr

Heino Bosselmann / 103 Kommentare

Ich bin nicht Charlie 2.0

In Frank­reich wur­den inner­halb von zwei Wochen zwei Men­schen von isla­mis­ti­schen Ter­ro­ris­ten enthauptet. Mehr

Martin Lichtmesz / 63 Kommentare

Prima Journalismus (Teil 32): yahoo

Es ist spät gewor­den, ich weiß. Ich woll­te eigent­lich noch vor dem Abend­brot schrei­ben. Aber Alex­an­der Gau­land und Petr Bystron hat­ten noch Gesprächsbedarf. Mehr

Götz Kubitschek / 37 Kommentare

Meme: kognitive Biowaffen im Informationskrieg?

pdf der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 77/April 2017 Mehr

Nils Wegner

Alphabet rechten Denkens: was dagegen?

Der ZEIT-Jour­na­list Tho­mas Ass­heu­er buch­sta­biert das rech­te Den­ken sati­risch aus und ver­fehlt dabei die Sati­re, nicht das rech­te Denken. Mehr

Caroline Sommerfeld / 22 Kommentare

Satiremagazin chrismon

Das Sati­re-Heft Tita­nic hat­te ich abbe­stellt, nach­dem ich für den Stu­den­ten­ta­rif nicht mehr in Fra­ge kam. Die län­ge­re Durst­stre­cke ohne for­cier­te Erhei­te­rung hat­te ein Ende, seit­dem der FAZ das soge­nann­te „evan­ge­li­sche Maga­zin“ chris­mon bei­liegt. Bibel­wor­te und Chris­ten­tu­gen­den dre­hen und deh­nen, bis sie plat­zen: ein sau­kom­i­sches Schel­men­stück – was die aktu­el­le Num­mer aufs Neue bestätigt! Mehr

Ellen Kositza