Camille Paglia

Robert Pfaller: Erwachsenensprache. Über ihr Verschwinden

Erwachsene Menschen genießen »Geschlecht, Begehren, Geselligkeit, zivilisiertes Rollenspiel, finstere Genüsse, weiße Lügen oder schwarze Wahrheiten, gespaltenes Sprechen, befreiendes Fluchen oder auch nur charmantes Scherzen und Glück im allgemeinen«. Mehr

Caroline Sommerfeld

Svenja Flaßpöhler: Die potente Frau. Ein Debattenbeitrag

Bevor ich auf Svenja Flaßpöhlers neues Buch Die potente Frau eingehe, sei mir gestattet, ein paar Schleifen zu drehen. Mehr

Ellen Kositza / 56 Kommentare

Das war der Trump-Kongreß in Magdeburg

250 Teilnehmer, toller Veranstaltungsort, hochkarätige Referenten, sehr interessante Gespräche: Mehr

Götz Kubitschek / 12 Kommentare

Camille Paglia – die Sorgfalt der Arbeit von Antaios

Vorbemerkung von Götz Kubitschek: Camille Paglia ist „schockiert“ von meiner verlegerischen Arroganz. Mehr

Ellen Kositza / 20 Kommentare

Sind wir Feministinnen?

In der „Süddeutschen Zeitung“ schreibt man zur Kampagne #120Dezibel: Mehr

Caroline Sommerfeld / 44 Kommentare

Autorenportrait Camille Paglia

pdf der Druckfassung aus Sezession 36 / Juni 2010 Frauen, die nicht einstimmen ins radikaldemokratische, feministische Grundrauschen, sind hierzulande nahezu unsichtbar. Christa Meves und Gabriele Kuby dürfen in ihren begrenzten christlichen Kreisen wirken, Karin Struck und Eva Herman wurden gebrandmarkt, in krassen Szenen bei Talkshows ausgebootet und hernach der Lächerlichkeit preisgegeben, Alice Schwarzers Kontrahentin Esther […] Mehr

Ellen Kositza