Frank Böckelmann

Netzfundstücke (38) – Tumult, Soleimani

Die Reak­ti­on auf den Kon­sens­druck fin­det ihr Forum. Mehr

Jonas Schick / 37 Kommentare

Dieter Stein las Björn Höcke

Zunächst eine Anek­do­te, die Schil­de­rung einer Beob­ach­tung, die ich mach­te, als ich mit Höcke einen Tag wan­der­te und abends in einem Gast­hof einkehrte. Mehr

Götz Kubitschek / 86 Kommentare

Bin ich völkisch? Drei Volksbegriffe

„Je suis völ­kisch“ hat­ten wir in „Mit Lin­ken leben“ iro­nisch-trot­zig konstatiert. Mehr

Caroline Sommerfeld / 58 Kommentare

Spiegel im Kriechgang – Sieferle im Nachdruck!

Der media­le Auf­schrei über die Lese­lis­ten­pla­zie­rung von Sie­fer­les “Finis Ger­ma­nia” hat sei­ne Wir­kung nicht ver­fehlt: Vie­le Leser wol­len sich ein eige­nes Urteil bil­den, und so wird nun erst ein­mal nachgedruckt. Mehr

Nils Wegner / 3 Kommentare

Frank Böckelmann: Jargon der Weltoffenheit. Was sind unsere Werte noch wert?

Rezen­si­on aus Sezes­si­on 58 / Febru­ar 2014 – Selbst jemand, der die in Spa­ni­en erschie­ne­ne Fest­schrift zu des Groß­den­kers und Carl-Schmitt-Exege­ten Gün­ter Masch­ke 65. Geburts­tag gründ­lich las, könn­te einen der Auf­sät­ze aus deut­scher Feder dar­in über­se­hen haben. Ein Glücks­fall, daß der Essay des einst »revo­lu­tio­nä­ren Lin­ken« Frank Böckel­mann fünf Jah­re spä­ter, ver­se­hen mit zwei aktu­el­len Kapi­teln, […] Mehr

Ellen Kositza / 5 Kommentare