Frankfurter Allgemeine Zeitung

Keine Kinder mehr

In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung konnte man im Juni ein Interview mit der Rektorin der Fernuniversität Hagen, Ada Pellert, lesen. Mehr

Caroline Sommerfeld / 59 Kommentare

Netzfundstücke (56) – Korridore, Rom, Bücherschrank

In den liberalen Diskussionsräumen sind die Meinungskorridore auf eine Spaltbreite zusammengeschrumpft. Mehr

Jonas Schick / 18 Kommentare

Sieg!

Die FAZ hat kürzlich den Verlauf der gescheiterten Verhandlungen zur Jamaika-Koalition anhand von Hintergrundgesprächen nachgezeichnet. Wenn die folgende Szene nicht auf gezielten Falschinformationen beruht, können wir feiern. Mehr

Johannes Poensgen / 27 Kommentare

Deutschland als Willensnation?

Vom Brandenburger Tor und den Bayrischen Berggipfeln ins Feuilleton der FAZ: Die Identitäre Bewegung Deutschland (IBD) hat in den letzten Wochen vorgemacht, wie Metapolitik funktioniert und sich mit Aktivismus,  der die Gesellschaft des Spektakels verstanden hat, in die Diskurse „eingehackt“. Und die verschieben sich im Moment in unsere Richtung. Mehr

Martin Sellner / 110 Kommentare

Nochmal zur FAZ: Eine Leseanleitung

»Der Artikel ist in erster Linie Werbung für K&K bei Ähnlichgesinnten, viele von ihnen werden auf diese Seite finden« (Kommentar)? Nein. Beim besten Willen: einfach nein. Nicht nur ist »der Artikel« keine Werbung (das war das immerhin ehrlich uninspirierte »Wörterbuch der Neuesten Rechten« vom Monatsbeginn); strenggenommen ist er nicht einmal ein Artikel und dreht sich […] Mehr

Nils Wegner / 41 Kommentare

KryptoFAZismus

Trotz aller Datenausspähung, Bewegungsprofile und überbeanspruchter Nackenmuskulatur besteht wohl kein Zweifel, daß ein Smartphone gelegentlich auch ganz nützlich sein kann. Gerade die Möglichkeit, vermittels RSS-Abfrage jederzeit aktuelle Nachrichten serviert zu bekommen, kann einen umfassend interessierten Menschen durchaus begeistern. Selbst, wenn es nur darum geht, leere Zeit im notorisch unzuverlässigen ÖPNV herumzubringen. Im gestrigen Feierabendverkehr verblüffte […] Mehr

Nils Wegner / 8 Kommentare

Statt Blumen

Ja, ich gebe es zu – auch ich lese die FAZ. Zumindest teilweise. Unter der Woche, morgens vor dem Aufbruch gen Universität, schnuppere ich gern bei einer Tasse Tee in den Feuilleton hinein und informiere mich über den liberal-konservativen Blick auf zeitgeistige Ereignisse. Mehr

Nils Wegner