Holocaust

Stanislaw Lem, der pessimistische Futurologe

Die DDR-Jugend mei­ner Genera­ti­on wur­de von den Büchern Sta­nis­law Lems (1921 – 2006) begleitet. Mehr

Heino Bosselmann / 29 Kommentare

Nachdenken über Auschwitz (öffentlich?)

Fer­tig. Redak­ti­on: Bit­te gründ­lich lesen und ent­schei­den. Vor allem: debat­tie­ren las­sen oder nicht? Wäre ja bereits wie­der “Raum für Notizen”. Mehr

Götz Kubitschek / 1 Kommentar

Dialoge mit H. – Rahmenbedingungen

H. reichte mir von hinten zwei handgeschriebene Zettel auf den Schreibtisch, dies sei sein Beitrag zum Zusammenleben mit Rechten. Mehr

Caroline Sommerfeld / 36 Kommentare

Klassenfahrt mit Soros

Im Post­kastl fand sich der „AK report“ der ober­ös­ter­rei­chi­schen Arbei­ter­kam­mer. Am Titel ein außer­or­dent­lich schö­ner jun­ger Mann, ernst, ganz eben­mä­ßi­ges Gesicht, Österreicher. Mehr

Caroline Sommerfeld / 15 Kommentare

Björn Höcke und das »Denkmal der Schande«

Björn Höcke sprach ges­tern auf Ein­la­dung der Jun­gen Alter­na­ti­ve vor 500 Hörern in Dres­den unter ande­rem über geschichts­po­li­ti­sche Fra­gen. Die Empö­rung dar­über ist groß. Warum? Mehr

Götz Kubitschek / 51 Kommentare

Der Fall Wolfgang Gedeon – ein Austausch zwischen Marc Jongen und Götz Kubitschek

Wolf­gang Gede­on, baden-würt­tem­ber­gi­scher Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter der AfD, hat geschichts­phi­lo­so­phi­sche Schrif­ten publiziert, … Mehr

Götz Kubitschek / 101 Kommentare

Es gibt ein Stöckchen, …

… über das jeder, der in Deutsch­land eine Kar­rie­re jen­seits der wirk­lich ganz frei­en Wirt­schaft machen möchte… Mehr

Götz Kubitschek / 42 Kommentare

Raphael Gross, die FAZ und Konrad Löw

Im Feuil­le­ton der FAZ von heu­te darf sich Rapha­el Gross (Direk­tor des Leo Baeck Insti­tuts Lon­don) an der neuerlichen… Mehr

Götz Kubitschek

Holokunst für Offenbach

Mit einem ful­mi­nan­ten Holo­caust-Mahn­mal will sich mei­ne Hei­mat­stadt Offen­bach dem­nächst in eine Rei­he mit den Metro­po­len Chi­ca­go und Shang­hai stellen. Mehr

Ellen Kositza