Nationalsozialismus

Nationalsozialistische Mordserie – staatliche Stellen auch in frühere Fälle verstrickt?

LKA Nordrhein-Westfalen (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft (StA) Dortmund und des… Mehr

Götz Kubitschek

Viel Spaß in Auschwitz?

Der Lokalpresse meiner alten Heimat entnehme ich, daß vom 2.- 17. 11. die „Offenbacher Tage gegen Rechts“ stattfinden. Seltsam das – ich wohne doch schon so lange nicht mehr da! Beim Weiterlesen wird klar: die (VVN-BdA, DGB etc.) meinen gar nicht „rechts“, auch nicht „rechtsextrem“, sondern die olle Hitlerei. Gut, daß gerade Offenbach dagegen Widerstand leistet! Mehr

Ellen Kositza

Neues zu Ernst Jünger

pdf der Druckfassung aus Sezession 39 / Dezember 2010 Von allen Autoren der Konservativen Revolution hat Ernst Jünger wohl die steilste Karriere gemacht. Bis in die späten achtziger Jahre galt er als Wegbereiter des Nationalsozialismus und ewiggestriger Konservativer, heute erfreut er sich allgemeiner Wertschätzung. Diesen Status hat Jünger nicht zuletzt einigen Autoren zu verdanken, die […] Mehr

Erik Lehnert

Heideggers verflixtes Jahr

pdf der Druckfassung aus Sezession 37 / August 2010 Vor etwas mehr als sechs Jahren erschien in Frankreich das Heidegger-Buch von Emmanuel Faye (zur dt. Übersetzung siehe Sezession 31), in dem Heidegger für die »Einführung des Nationalsozialismus in die Philosophie« verantwortlich gemacht wird. Faye konnte sich unter anderem deshalb starke Behauptungen leisten, weil man seiner […] Mehr

Erik Lehnert

Wer ist Hannes Stein?

Jemand, der (wie er selbst zugibt) ein „bißchen Philosophie für den Hausgebrauch“ studiert hat. Und dieser Jemand, der als (ich muß hier einmal zu diesem Wort greifen) Minusseele noch sehr vorteilhaft beschrieben wäre, maßt sich ein Urteil über Heidegger an. Weil er jetzt gemerkt hat, daß eine andere Minusseele vor Jahren ein unglaublich schlechtes Buch über Heidegger geschrieben […] Mehr

Erik Lehnert

Menschenrechte für Faschisten?

Was es genau war, das den 1991 an Aids verstorbenen Neonazi und FAP-Führer Michael Kühnen mit dem linken Dichter Erich Fried (1921-1988) verband: Ich weiß es nicht. Auf einen haarsträubenden, ja: absurden Liebesbrief von Fried an Kühnen bin ich durch die Wiener Literaturzeitung Volltext aufmerksam geworden, deren Lektüre auch deshalb lohnt, weil Herta Müller darin […] Mehr

Ellen Kositza

Kaiser

Langsam, aber unaufhaltsam senkt sich die Waagschale zugunsten ... Mehr

Erik Lehnert

Endlich enttarnt: Heidegger

pdf der Druckfassung aus Sezession 31 / August 2009 Um dieses Buch gab es bei Erscheinen des französischen Originals ... Mehr

Erik Lehnert

Vergangenheit

pdf der Druckfassung aus Sezession 30 / Juni 2009 Zum Themenkomplex Vergangenheitsbewältigung gibt es mittlerweile ... Mehr

Erik Lehnert