Rasse

Die amerikanische Alt-Right – Positionen und Profile

von Siegfried Gerlich PDF der Druckfassung aus Sezession 87/Dezember 2018 Mehr

Gastbeitrag

Die Asymmetrie des Rassenhasses

Daß Weiße nicht Opfer von Rassismus sein können, weiß jeder, der für das Feuilleton einer lizenziert seriösen Zeitung schreibt. Mehr

Johannes Poensgen / 36 Kommentare

»Sea Changes«: Derek Turner im Gespräch

Der in Dublin geborene Schriftsteller Derek Turner hat bereits 2012 mit Sea Changes seinen Debütroman vorgelegt. Mehr

Nils Wegner / 7 Kommentare

Wer sind wir? Wer sind „Wir“? (3)

Auch in antiglobalistischen, rechten Kreisen schaut man inzwischen über die Grenze des Nationalstaates hinaus. Doch wer oder was soll die neuen Eigengruppe sein? Womit identifiziert man sich und wem schuldet man Loyalität? Mehr

Johannes Poensgen / 17 Kommentare

Nicht mehr der Neger sein wollen

Abermals zu den Kinderbuchbereinigungen: Kleine Ursache, große Wirkung. Der derzeitige common-sense-Stand (gemäß etwa Claudius Seidl, FAS) der Feuilleton-Elite wäre: Was sind das bloß für Leute, denen es soo wichtig ist, „Neger“ sagen zu dürfen? Dumpfe Grobiane, unflexible Stoffel, die nicht die einfachsten Höflichkeitsformen beherrschen! Mehr

Ellen Kositza / 20 Kommentare