Spiegel

Die und wir – erbärmlich versus konstruktiv

Vor den Feiertagen noch Soziales, Konstruktives, Erbärmliches und Schönes aus Dresden, Graz, Hamburg und Schnellroda.  Mehr

Benedikt Kaiser / 8 Kommentare

Wer hat Angst vor welchem Mann?

Von „Angstbürgern“ sprach der SPIEGEL zu PEGIDA-Hochzeiten. Man meinte die „Rechten“. Mehr

Ellen Kositza / 35 Kommentare

Jan Fleischhauer und Sibylle Berg – Pluriversum „Spiegel“?

Pluriversum „Der Spiegel“? Jan Fleischhauer lästert über das spaßfreie Gegröle der Linken auf der Buchmesse. Gleichzeitig gießt Online-Kolumnistin Sibylle Berg Kerosin ins Feuer. Mehr

Ellen Kositza / 43 Kommentare

Sonntagsheld (18) – O Captain, my Captain!

Manche Seebären jagen weiße Wale, unserer jagt schwarze Illegale. Mehr

Till-Lucas Wessels / 3 Kommentare

Spiegel im Kriechgang – Sieferle im Nachdruck!

Der mediale Aufschrei über die Leselistenplazierung von Sieferles „Finis Germania“ hat seine Wirkung nicht verfehlt: Viele Leser wollen sich ein eigenes Urteil bilden, und so wird nun erst einmal nachgedruckt. Mehr

Nils Wegner / 3 Kommentare

Panikreaktionen – Sieferle auf Platz 1

„Das Buch im Haus nebenan“, schrieb Ray Bradbury in seinem Roman Fahrenheit 451, „ist wie ein scharfgeladenes Gewehr.“ Er hat recht. Mehr

Götz Kubitschek / 45 Kommentare

Der Sonntagsheld (14) – Im Würgegriff der Unheimlichkeiten

Ein Portrait über einen, der im Wäldchen unterwegs war, geschrieben mit einem Augenzwinkern. Mehr

Till-Lucas Wessels / 6 Kommentare

Trump und die Zuspitzung der Lage

pdf der Druckfassung aus Sezession 75/Dezember 2016 Mehr

Martin Lichtmesz

Botho Strauß: Eine Glosse zum Untergang

Das eigenartige Verhältnis (der „Roman“, wie Strauß selbst sagen würde) zwischen Botho Strauß und dem Spiegel erfährt in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins seine Bestätigung: Strauß greift wieder einmal zur Feder und spekuliert auf einen „Skandal“. In der Vorbemerkung zu seinem Text „Der letzte Deutsche“ (im aktuellen Heft) wird ausdrücklich auf den „Anschwellenden Bocksgesang“ hingewiesen, jenen Essay […] Mehr

Erik Lehnert / 42 Kommentare