Utopie

Schmitts Feindbegriff und unsere aufgesperrten Augen

Zur Leipziger Buchmesse ist Helmut Lethens „Die Staatsräte – Kulturelite im Dritten Reich“ erschienen. Mehr

Caroline Sommerfeld / 23 Kommentare

Zukunftsbilder: Sezession 78 ist erschienen

Ab heute halten die Abonnenten sie in Händen: Die 78. Ausgabe der Sezession »Vorwärts immer« widmet sich auf 76 Seiten dem Nachdenken über all das, was uns bevorsteht. Mehr

Nils Wegner / 7 Kommentare

F. Roger Devlin im Gespräch

Sex, Macht, Utopie von F. Roger Devlin (»Die Ursprünge der deutschen Selbstverbrennung«) wird beim Café Schnellroda vorgestellt. Wir sprachen zusätzlich mit dem Autor über seine Arbeit: Mehr

Nils Wegner / 12 Kommentare

Hypergamie und Einsamkeit: Kositza über Devlin

Der US-Kulturphilosoph F. Roger Devlin ist Lesern der Sezession im Netz kein Unbekannter: Bereits im Oktober 2015 erschien eine Übersetzung seines Essays »Die Ursprünge der deutschen Selbstverbrennung«. Mehr

Nils Wegner / 3 Kommentare

Südafrika und die Schönredner

Während einige Zeitungen in den letzten Wochen zaghaft über die katastrophalen Zustände in Südafrika berichteten, scheint es unter Politikern tatsächlich so etwas wie eine „Verschwörung der Schönredner“ zu geben. Bestes Beispiel ist die Bundeskanzlerin, die am letzten Sonnabend einen Video-Podcast zum Thema veröffentlichte. Mehr

Erik Lehnert

Sofskys Buch der Laster

pdf der Druckfassung aus Sezession 33 / Dezember 2009 Wer an der bequemen Grundüberzeugung rüttelt, der Mensch sei eigentlich von Natur aus gut, nur die Umstände würden es ihm in gewissen Situationen nicht ermöglichen, auch wirklich gut zu sein, muß sich auf zwei Reaktionen einstellen: Entweder wird er als Misanthrop, der das Böse herbeireden will, bekämpft […] Mehr

Erik Lehnert