Sezession

etiam si omnes
– ego non.

STAAT.NATION.BUCHMESSE. SCHEISSE – ein Aufruf zur Gewalt

Das folgende Pamphlet dokumentieren wir, damit niemand sagen kann, er habe von nichts gewußt. Und zugleich bitten wir unsere Leser um Mitarbeit: Mehr

Götz Kubitschek / 33 Kommentare

120db auf der Berlinale – ein Interview

Wie zu lesen war, hatten während einer Veranstaltung im Rahmen der Berlinale einige junge Frauen die Bühne gestürmt und unter Sirenengeheul ein Banner entrollt: Mehr

Ellen Kositza / 19 Kommentare

#TwitterLockOut, Hyperrealität und Horrorshow

Wir haben es hier nämlich auf der Ebene der „Berichterstattung“ mit einer veritablen Schauspielnummer zu tun, die bis dato ihresgleichen sucht – und doch logische Folge der Fernsehberichterstattung vor allem über das Massaker an der Columbine High School 1999 ist. Wir erinnern uns: Damals gingen die Bilder der Überwachungskamera in der Schulmensa um die Welt, […] Mehr

Nils Wegner / 8 Kommentare

DIE ANDEREN ÜBER UNS

»Zum Eklat kam es, als der rechte Antaios-Verlag so lange provozierte, bis es zu Tumulten und Handgreiflichkeiten kam.«

Weiterhören im Staatsfunk

DAS AKTUELLE HEFT

Sezession 82

Februar 2018
76 Seiten, 11 €

Heft einsehen
Heft bestellen
Götz Kubitschek

Leipziger Buchmesse – unsere Termine

Vom 15. bis 18. März ist in Leipzig Buchmesse, wer Zeit hat, sollte uns besuchen: Antaios und Sezession sind mit einem 14qm-Stand vertreten. Mehr

Götz Kubitschek / 20 Kommentare

Gastbeitrag

Der Soziologe Robert Hepp ist 80 – ein Interview

v. WALDSTEIN: Ist es nicht ein Anachronismus, daß westdeutsche Politiker auf multirassische Gesellschaftsmodelle setzen, während überall auf der Welt andere Völker – gerade auch als Gastarbeiter in fremden Staaten – um die Wahrung ihrer nationalen Identität kämpfen? HEPP: Ich bin kein Geschichtsphilosoph, weiß also nicht, was heute zeitgemäß ist, aber sehr skurril erscheint mir jedenfalls […] Mehr

Gastbeitrag / 14 Kommentare

Martin Lichtmesz

Aufbruch nach Wakanda (1): Passion der Bobos

„Aufbruch der Flüchtlinge“ geriet jedenfalls zu einer Art „Passion der Bobos“, weniger zu einem aufrüttelnden pädagogischen Drama, um Dunkeldeutsche zur Empathie und Identifikation mit Flüchlingen zu bekehren, sondern zu einer erbaulichen Predigt zu den Bekehrten, zu einer Art Martyriumsporno für eine Schicht, die sich in Gestalt der Familie Schneider selbst bemitleiden und vor ihrem Lieblingsphantom, […] Mehr

Martin Lichtmesz / 12 Kommentare

Lutz Meyer

Kapitaldelikte (1): Was in der Wirtschaft Werte schafft

Unternehmen legen wert auf Werte. Doch wie verhalten sich diese Werte zu unseren Werten? Mehr

Lutz Meyer / 4 Kommentare

Gastbeitrag

Frank Jordan: Der Fonds, kein Fall für Carl Brun – eine Rezension

von Thomas Veigel — Nach Die Ministerin ist dies der Folgeband über eine Spezialeinheit des Schweizerischen Geheimdienstes. Mehr

Gastbeitrag / 1 Kommentar