Institut für Staatspolitik

20. Berliner Kolleg: Friedrich der Große hat Geburtstag

Jedes Jahr hat Friedrich der Große am 24. Januar Geburtstag, aber nur 2012 können wir die 300. Wiederkehr dieses Tages begehen. Aus diesem Anlaß veranstaltet das Institut für Staatspolitik ein Berliner Kolleg, das ganz dem großen Preußenkönig gewidmet sein wird. Nach den aktuellen Themen der letzten beiden Kollegs wird das nächste im Zeichen der Tradition […] Mehr

Erik Lehnert

Sommerakademie zur Konservativen Revolution

Seit dem verheerenden Attentat in Norwegen haben bestimmte Kausalketten wieder Konjunktur. Beispielsweise wenn Volker Weiß bei Spiegelonline irgendein Zitat Oswald Spenglers für die Tat verantwortlich macht. Treffen will Weiß damit die ganze sogenannnte Konservative Revolution und möglichst auch jede Art von Demokratiekritik, die nicht von links kommt. Mehr

Erik Lehnert

Über Martin Böcker, das „Campus“-Magazin und das Institut für Staatspolitik …

… schreiben seit einigen Stunden etliche Zeitungen das immergleiche Durcheinander voneinander ab: Martin Böcker sei ein… Mehr

Götz Kubitschek / 18 Kommentare

Schlüsselwerke

Unser Staatspolitisches Handbuch nimmt Gestalt an. Für den 1. Band hatte Karlheinz Weißmann die wichtigsten Leitbegriffe definiert, die man für ein konservatives Weltverständnis und im Meinungskampf gut brauchen kann. Nun ist der 2. Band erschienen. Mehr als dreißig Autoren haben mitgewirkt und stellen die Schlüsselwerke vor, die den Hintergrund eben dieses Weltverständnisses bilden. Mehr

Erik Lehnert

11. Winterakademie: Islam

1400 Jahre nach der Verkündigung des Korans hat es der Islam geschafft: Er gehört offiziell zu Deutschland und darf sich gleichberechtigt neben dem Christentum wähnen. Jedenfalls stellte das der neue Bundespräsident in seiner Rede zur Einheitsfeier fest. Christian Wulff war es auch, der noch als niedersächsischer Ministerpräsident mit Aygül Özkan die erste Ministerin mit „Migrationshintergrund“ […] Mehr

Erik Lehnert

Festschrift „10 Jahre Institut für Staatspolitik“

Beim 1. Staatspolitischen Kongreß, der Anfang Oktober in Querfurt und Schnellroda stattfand, gab der erste Abend Anlaß zu einem Fest: Das Institut für Staatspolitik konnte seinen 10. Geburtstag feiern. Es hat trotz aller Unkenrufe durchgehalten und ist zu einer Institution geworden, die einzigartig in der Nachkriegsgeschichte der deutschen Rechten und Konservativen dasteht. Mehr

Erik Lehnert

Erik Lehnert: Wozu Politik? (kaplaken 19)

Der Geschäftsführer des Instituts für Staatspolitik (IfS), Erik Lehnert, hat nun auch ein Bändchen zu der Reihe… Mehr

Götz Kubitschek

Wir selbst

Unter den vielen Zuschriften, die uns aufgrund des Welt-Artikels erreichen, sind etliche, die nach der Art und Weise unserer… Mehr

Götz Kubitschek