Krise

Gemeinnützigkeit und VS

Es ist sym­pto­ma­tisch: Ein schlam­pi­ger ZEIT-Jour­na­list streut fal­sche Behaup­tun­gen, hat sei­ne Schlag­zei­le und wird sich nie entschuldigen. Mehr

Götz Kubitschek / 28 Kommentare

Blick nach links – diesmal: SPD, taumelnd

Die SPD-Basis hat sich ent­schie­den: Saskia Esken und Nor­bert Wal­ter-Bor­jans sol­len die tau­meln­de Sozi­al­de­mo­kra­tie retten. Mehr

Benedikt Kaiser / 40 Kommentare

Konturen einer gefühlten Krise

PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 87/Dezember 2018 Mehr

Michael Wiesberg

Refugees Welcome – Willkommene Krise

„Wün­schen wir uns die Kri­se! Das Unmög­li­che muß mög­lich wer­den, und wenn wir unse­rer Nati­on noch etwas zutrau­en, dann soll­te es nicht weni­ger sein als das Unvor­stell­ba­re: die Ret­tung ihrer Sub­stanz, die Bewah­rung ihrer Mög­lich­keit, zu sich selbst zu gelan­gen und wie­der als Mit­te Euro­pas auf­zu­schei­nen.“ Die­se pro­vo­kan­ten Wor­te aus einem Grund­la­gen­text der deut­schen Neu­en […] Mehr

Martin Sellner / 143 Kommentare

Geistige Verschärfung gegen Defaitismus

Daß die Lage grau­en­haft ist, wis­sen wir alle. Mar­tin Licht­mesz hat sie in sei­nem Arti­kel mit tref­fen­den Wor­ten geschil­dert und die Essenz her­aus­ge­ar­bei­tet: Es ist weni­ger die nack­te Tat­sa­che der frem­den Vor­stö­ße nach Euro­pa. Es sind der mora­lin­saure Medi­en­feld­zug, der wie eine Che­mie­bom­be alle patrio­ti­schen Immun­re­ak­tio­nen abtö­ten soll, und die eil­fer­ti­gen Refle­xe der deut­schen Gut­men­schen. Es […] Mehr

Martin Sellner / 143 Kommentare

10. Sommerakademie des IfS

In die­sem Jahr kön­nen wir mit der 10. Som­mer­aka­de­mie ein klei­nes Jubi­lä­um bege­hen. Die ers­te IfS-Aka­de­mie fand im August 2000 zum The­ma „Kri­sen“ statt. Seit­dem muß­ten wir an unse­ren Ana­ly­sen nichts revi­die­ren. Wenn wir uns den Zustand unse­res Lan­des anschau­en, haben sich die Kri­sen-Sym­pto­me, Stich­wort Deka­denz, noch verstärkt. Mehr

Erik Lehnert

Ist Wolfram Weimer konservativ?

  Und: Macht uns die Kri­se wirk­lich kon­ser­va­tiv, wie Wolf­ram Wei­mar behauptet? Wenn ja, dann müß­te das ables­bar sein am von ihm ver­ant­wor­te­ten Maga­zin Cice­ro: Wie wäre es eigent­lich, wenn wir für unse­re nächs­te, redak­tio­nell gera­de in den Start­lö­chern ste­hen­de Druck­aus­ga­be der Sezes­si­on etwas von Cice­ro abkup­fern wür­den? Die jüngs­ten Schlag­zei­len des nach wie vor als “kon­ser­va­tiv” gel­ten­den […] Mehr

Ellen Kositza

Was sind Werte?

In der Krise sind Werte gefragt. Diese Aussage wird vermutlich die Mehrzahl unserer Zeitgenossen unterschreiben. Daß man ... Mehr

Erik Lehnert