Mythos

“Edel sei der Mensch, hilfreich und gut …”

In der Ukrai­ne erscheint nicht nur „der Rus­se“, nicht nur „der Ukrai­ner“, son­dern erscheint viel­mehr über­haupt der Mensch – wie er ist. Mehr

Heino Bosselmann / 35 Kommentare

Kulturvolk

von Eber­hard Straub PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 88/Februar 2019 Mehr

Gastbeitrag

Das europäische Ich

Euro­pa ist geteilt, die Trenn­li­nie ver­läuft zwi­schen Finn­land und Ruß­land ent­lang durch die Ost­see auf Lübeck zu… Mehr

Götz Kubitschek / 7 Kommentare

Vor der Messe: “Die 21”

Was man kaum für mög­lich hielt – jeden Tag läßt es sich beobachten: Mehr

Götz Kubitschek / 19 Kommentare

Der demobilisierende Mythos

pdf der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 78/Juni 2017 Mehr

Martin Lichtmesz

Björn Höcke und das »Denkmal der Schande«

Björn Höcke sprach ges­tern auf Ein­la­dung der Jun­gen Alter­na­ti­ve vor 500 Hörern in Dres­den unter ande­rem über geschichts­po­li­ti­sche Fra­gen. Die Empö­rung dar­über ist groß. Warum? Mehr

Götz Kubitschek / 51 Kommentare

Von Ungarn lernen

PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 70 / Febru­ar 2016 Mehr

Martin Sellner

Tatkult und Revolution von Rechts

Es geht etwas um im rech­ten Lager. Will man die „Gespenst“-Metapher bedie­nen, so ist es ein Gespenst der „Frag­wür­dig­keit“. Ich sehe es zum Bei­spiel im groß­ar­ti­gen Buch von Mar­tin Licht­mesz, sowie in den Blog­bei­trä­gen Lutz Mey­ers. Ich spü­re es über­all um mich her­um. Gewis­se, bis­her oft unthe­ma­ti­sier­te Grund­ideen, wie Nomi­na­lis­mus, Dezisio­nis­mus, heroi­scher Subjektivismus/Nihilismus, kurz ein […] Mehr

Martin Sellner / 159 Kommentare