Per Leo

Sammelstelle für Gedrucktes (37)

Wie es so war auf der dies­jäh­ri­gen Coro­na-Buch­mes­se, das hat die Redak­ti­on Jonas Schick und Phil­ip Stein längst gefragt. Mehr

Benedikt Kaiser / 17 Kommentare

Mit Rechten lesen: mit Wendt über Houellebeq und Leo

Nach län­ge­rer Pau­se ist nun auf dem You­tube-Kanal von Buch­Haus Losch­witz die sechs­te Folge  Mehr

Martin Lichtmesz / 42 Kommentare

Mit Rechten reden – mit Linken leben

Vor ziem­lich genau neun Mona­ten wur­de ein Vor­ha­ben gezeugt oder bes­ser: mani­fes­tiert, näm­lich in Buchform: Mehr

Ellen Kositza / 26 Kommentare

Stilisiert sich Jutta Ditfurth zum Opfer?

Auf der Leip­zi­ger Buch­mes­se sprach ich Ijo­ma Man­gold auf sei­ne wohl­wol­len­de, aber ober­fläch­li­che Rezen­si­on von “Mit Lin­ken leben” an. Mehr

Martin Lichtmesz / 42 Kommentare

Buchmesse: Einschüchterungen und Erklärungen

Die Leip­zi­ger Buch­mes­se liegt hin­ter uns – wir muß­ten eini­ges erleben.  Mehr

Benedikt Kaiser / 5 Kommentare

Per Leo zur Leipziger Buchmesse

Per Leo, Co-Autor des Buches Mit Rech­ten reden hat im Frei­tag einen Kom­men­tar zur Leip­zi­ger Buch­mes­se und den dor­ti­gen “Verlage-gegen-Rechts”-Zirkus veröffentlicht.  Mehr

Martin Lichtmesz / 11 Kommentare

Eroberungsvorteil Nazienkel: Per Leos “Flut und Boden”

Rezen­si­on aus Sezes­si­on 59 / April 2014 Per Leos lite­ra­ri­sches Debüt stand auf der Aus­wahl­lis­te für den Preis der Leip­zi­ger Buchmesse. Mehr

Ellen Kositza