Rassismus

Antirassistischer Imperativ

Man kann letztlich alles diskutieren, sogar, ob Immanuel Kant ein Rassist gewesen wäre. Mehr

Heino Bosselmann / 46 Kommentare

Ulla Lenze: Der Empfänger

Dieser Roman firmierte unter den „Top-Frühlingstiteln“. Die meisten größeren Verlage haben so etwas. Mehr

Ellen Kositza / 3 Kommentare

George Floyd (4): Die politische Bedeutung des Märtyrerkults

Es ist bemerkenswert, aber kaum überraschend, daß der Kult um George Floyd von den globalistischen Eliten massiv gefördert wird. Mehr

Martin Lichtmesz / 64 Kommentare

George Floyd (3): Weiße Leben zählen nicht

Wenn sich meine Beiträge über George Floyd wie Aktualisierungen meines sieben Jahre alten Textes über Trayvon Martin lesen, dann hat das einen Grund. Mehr

Martin Lichtmesz / 79 Kommentare

George Floyd (1): Die Macht der Narrative

„Narrative“ triumphieren immer über Fakten, wenn sie nur oft genug wiederholt und tief genug in das kollektive Bewußtsein versenkt werden. Mehr

Martin Lichtmesz / 36 Kommentare

Thüringen: Islamisierung gegen Rechtsruck

Der Wahlerfolg der AfD in Thüringen hat wie zu erwarten etliche hysterische Reaktionen in der Presse ausgelöst. Mehr

Martin Lichtmesz / 46 Kommentare

Rassismus? Eine Enquete-Kommission in Thüringen

2017 beschloß der Thüringer Landtag die Einrichtung einer Enquete-Kommission, die diesen prägnanten und knackigen Titel trägt: Mehr

Martin Lichtmesz / 18 Kommentare

Das Zauberwort „Rassismus“

Ein Begriff, dessen Gebrauch immer fadenscheiniger wird, ist der des „Rassismus“. Mehr

Martin Lichtmesz / 101 Kommentare

Netzfundstücke (22) – Formierung, Flaute, Europa

Wenn sich die modernen Gesellschaften im 21. Jahrhundert durch eine Tendenz charakterisieren lassen, dann ist es ihr Drang zur Formierung. Mehr

Jonas Schick / 18 Kommentare