Richard Millet

Sammelstelle für Gedrucktes (27)

Die Toten der Flutkatastrophe in Teilen Westdeutschlands sind noch nicht alle geborgen, doch der politmediale Komplex ist wieder ganz bei sich: Mehr

Benedikt Kaiser / 16 Kommentare

Der kleine Austausch – Gespräch mit Renaud Camus

Renaud Camus‘ Begriffsschöpfung »Großer Austausch« hat sich schon vor Jahren durchgesetzt. Er selbst steht dafür unter permanentem Beschuß. Mehr

Gastbeitrag / 46 Kommentare

Rechenschaftsbericht 2018 (IV): September bis Dezember

September: Vorbereitung auf die Buchmesse, Oktober: Buchmesse, November: Nachbereitung der Buchmesse, Dezember: Weihnachtsgeschäft. Mehr

Götz Kubitschek / 21 Kommentare

Weihnachtsempfehlungen II – Benedikt Kaiser

Geschenkempfehlungen in Buchform – wie jedes Jahr aus unserer Redaktion. Teil II: Benedikt Kaiser. Mehr

Benedikt Kaiser / 4 Kommentare

Buchmesse, der Tag danach und überhaupt

Es ist – das zeigen mir die Mails und Anrufe, die Kositza und ich in den vergangenen Tagen erhalten haben – an der Zeit, zwei Dinge aufzuklären: Mehr

Götz Kubitschek / 66 Kommentare

Nachtgedanken (1): Der verlorene Sinn

Das folgende muß unzweideutig ausgesprochen werden: Es gibt nichts, was ich mit einer derartigen Stetigkeit hasse wie die zeitgenössische Gesellschaft. Mehr

Götz Kubitschek / 64 Kommentare

Depardieu, Millet und Jürg Altweggs Darmwindfixierung

Im Feuilleton der FAZ hat man, gerade in politischen Zusammenhängen, schon etwas länger einen seltsamen Hang zur Fixierung auf Körperlichkeiten und darauf aufbauende Stegreif-Psychoanalyse. Ein frühes Beispiel ist Hermann Kurzkes rezensionistische Aufgeregtheit (FAZ vom 11. April 1992) darüber, daß Hans-Dietrich Sander in einer Ausgabe der Staatsbriefe das George-Zitat (!) brachte, dem russischen Menschen fehle das „Phallische“; selbstverständlich eine besonders […] Mehr

Nils Wegner