Vergewaltigung

8. Mai 1945 – Literatur zur Katastrophe

Der 8. Mai ist kein Tag der Befreiung. Als Tag der nationalen Katastrophe war er Kulminationspunkt der totalen Niederlage, aber auch Auftakt zu neuem Leid. Mehr

Redaktion / 1 Kommentar

Die Politisierung der Schande II

Der Protest gegen die von Migranten massenhaft verübten sexuellen Übergriffe muß zu mehr führen, als einer kurzen Empörung, bevor man sich an die neuen Verhältnisse gewöhnt. Mehr

Johannes Poensgen / 17 Kommentare

Die Politisierung der Schande I

Wird die Sexualität politisiert, geht es ans Innerste und ans Äußerste. Dann wird der Druck des öffentlichen Raumes ins Intime getragen. Mehr

Johannes Poensgen / 31 Kommentare

Von Leichenfledderer zu Leichenfledderer

An die Konkurrenz Wir missbrauchen also die Toten. Gut, lassen wir das so stehen. Obwohl Sie doch eigentlich meinen: „Die missbrauchen unsere Toten!“ Es sind doch Ihre Toten, nicht wahr? Mehr

Johannes Poensgen / 47 Kommentare

Buchtips zu Weihnachten! Nun: Umdenken, Teil 1

Hier die Geschenkratgeber unserer Stammautoren, Kategorie: Umdenken! Zunächst Martin Sellners, Siegfried Gerlichs, Ellen Kositzas und Lutz Meyers Leseempfehlungen! Mehr

Ellen Kositza / 5 Kommentare