Faschismus

Wiederbegegnung mit dem Film “Fahrenheit 451” von 1966

Wer ist der Mann im schwar­zen Roll­kra­gen­pul­li, mit hin­ge­bungs­voll-ver­geis­tig­tem Gesichts­aus­druck und einem Buch in der Hand, mit des­sen Kon­ter­fei sich die rech­te Stu­den­ten­in­i­ta­ti­ve “Akti­on 451” schmückt? Es ist der öster­rei­chi­sche Schau­spie­ler Oskar Wer­ner (1922–1984) in der Rol­le des Feu­er­wehr­manns Mon­tag aus dem Film Fah­ren­heit 451, 1966 insze­niert von dem fran­zö­si­schen Nou­vel­le-Vague-Regis­seur Fran­çois Truffaut. Mehr

Martin Lichtmesz / 25 Kommentare

Die Propaganda der RAF

– von Karl Sternau PDF der  Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 116/ Okto­ber 2023 Mehr

Druckausgabe

Emilio Lussu: Marsch auf Rom und Umgebung

Wer Emi­lio Lus­su (1890 – 1975) nicht kennt: Er war Kriegs­frei­wil­li­ger, hoch­de­ko­rier­ter Front­kämp­fer, sar­di­scher Auto­no­mist, Par­la­ments­ab­ge­ord­ne­ter, Anti­fa­schist, nach dem Zwei­ten Welt­krieg zudem Sena­tor und Minister. Mehr

Benedikt Kaiser

“Demokratie” als Herrschaft

Die Demo­kra­tie spricht bereits jetzt die Spra­che der Diktatur. Mehr

Heino Bosselmann / 68 Kommentare

Hundert Jahre Ernst Nolte

von Ste­fan Scheil – PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 112/ Febru­ar 2023 Mehr

Druckausgabe

White Raven: russisch-ukrainischer Krieg im Film (1)

Wie alle Krie­ge der heu­ti­gen Zeit, wird auch der lau­fen­de rus­sisch-ukrai­ni­sche Krieg auf einer fil­mi­schen Front ausgefochten. Mehr

Martin Lichtmesz / 67 Kommentare

Draußen vor der Tür

Götz Kubit­schek meint, wir hier wären „nicht aus­ge­schrie­ben, aber ehr­lich genug, um zuzugeben, … Mehr

Heino Bosselmann / 50 Kommentare

Wiederbelastung

“Sehnt ihr euch nicht manch­mal auch nach wil­de­rem Denken? Mehr

Götz Kubitschek / 16 Kommentare

Demokratie trivialisiert. Zum Glück? -

Die AfD gibt sich nicht nur als demo­kra­ti­sche, son­dern als die demo­kra­ti­sche Partei. Mehr

Heino Bosselmann / 30 Kommentare