FPÖ

Kritik des Parlamentspatriotismus

Das Jahr 2019 war ein Wendepunkt des „Parlamentspatriotismus“. Mehr

Martin Sellner / 58 Kommentare

Das war die Herbstakademie 2019 in Semriach/Graz

Am vergangenen Wochenende (22.–24.11.) fand die vierte Herbstakademie in Semriach bei Graz statt. Ein Bericht von Stefan Juritz. Mehr

Gastbeitrag / 2 Kommentare

Rechtspopulisten gegen rechts?

Die kurze Ära der Rechts-Rechten Koalition in Österreich ist endgültig zu Ende. Mehr

Martin Sellner / 56 Kommentare

„Die Weiße Rose“ über Kurz und Strache

Die österreichischen Nationalratswahlen sind ausgewertet. Der „große“ Gewinner ist wie erwartet die „Volkspartei“ unter Sebastian Kurz (37,54%). Mehr

Martin Lichtmesz / 24 Kommentare

Das war die 20. Sommerakademie des IfS

Drei Tage; einhundertfünfzig junge Teilnehmer; ein zwanzigstes Jubiläum. Unser Bericht zur Sommerakademie des Instituts für Staatspolitik (IfS).  Mehr

Jonas Schick / 10 Kommentare

Wir sind Insekten – das Ende der Duldung

Wer hätte das gedacht! Österreich, Vorbild und Sehnsuchtsland vieler bundesdeutscher Rechter, überholt die BRD nun links. Mehr

Martin Sellner / 39 Kommentare

Sigmar Gabriels Flirt mit dem Rechtsruck

Im Windschatten der österreichischen Farce hat sich der ehemalige SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel zu Wort gemeldet. Das verdient Beachtung. Mehr

Benedikt Kaiser / 48 Kommentare

Straches Sturz und die Macht der Medien

Die blaue Regierungsbeteiligung war so etwas wie der „österreichische Brexit“, und seither versucht man, das unerwünschte Wahlergebnis rückgängig zu machen. Mehr

Martin Lichtmesz / 41 Kommentare

Was fehlt: ein neurechtes Kontinuum

Das Overton-Fenster ist ähnlich wie „Disruption“ oder „Framing“ zu einem Schlagwort geworden, das in keiner Debatte über Metapolitik fehlt. Mehr

Martin Sellner / 125 Kommentare