Max Weber

Draußen vor der Tür

Götz Kubit­schek meint, wir hier wären „nicht aus­ge­schrie­ben, aber ehr­lich genug, um zuzugeben, … Mehr

Heino Bosselmann / 51 Kommentare

Teures Lächeln von Plakaten

Die Demo­kra­tie hat nach Maß­ga­be der Ermäch­tig­ten als das Sakro­sank­tum der west­li­chen Ver­sor­gungs- und Ver­wer­tungs­ge­mein­schaft zu gelten. Mehr

Heino Bosselmann / 36 Kommentare

Max Webers »Gehäuse der Hörigkeit«

PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 98/ Okto­ber 2020  Mehr

Erik Lehnert

Kritische Gelassenheit

Wir erle­ben gera­de einen sich eigen­dy­na­misch ver­stär­ken­den Pro­zeß links­po­li­ti­scher Fanatisierung. Mehr

Heino Bosselmann / 30 Kommentare

Das war die 20. Winterakademie des IfS

Ein Kon­zept­wech­sel; wie gewohnt aus­ge­bucht; drei Tage im Zei­chen der Lek­tü­re. Unser Bericht zur Win­ter­aka­de­mie des IfS.  Mehr

Jonas Schick / 8 Kommentare

Das politische Minimum

PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 92/Oktober 2019 Mehr

Erik Lehnert

Wer gehört zu uns?

PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 88/Februar 2019 Mehr

Caroline Sommerfeld

Ethnizität und Exterritorialität

PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 88/Februar 2019 Mehr

Benedikt Kaiser

Bin ich völkisch? Drei Volksbegriffe

„Je suis völ­kisch“ hat­ten wir in „Mit Lin­ken leben“ iro­nisch-trot­zig konstatiert. Mehr

Caroline Sommerfeld / 58 Kommentare