Nationalsozialismus

Wiederbelastung

“Sehnt ihr euch nicht manch­mal auch nach wil­de­rem Denken? Mehr

Götz Kubitschek / 16 Kommentare

Christoph Stedings Kampf gegen die Neutralisierung des Reiches

von Armin Mohler PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 98/ Okto­ber 2020  Mehr

Gastbeitrag

Ulla Lenze: Der Empfänger

Die­ser Roman fir­mier­te unter den „Top-Früh­lings­ti­teln“. Die meis­ten grö­ße­ren Ver­la­ge haben so etwas. Mehr

Ellen Kositza / 3 Kommentare

Das Jahr 1945 im Film (2) – “Ich war neunzehn”

Aus­ge­hend von mei­nen Über­le­gun­gen zur fil­mi­schen Dar­stel­lung von Geschich­te, möch­te ich nun den Film Ich war neun­zehn von Kon­rad Wolf näher betrachten. Mehr

Martin Lichtmesz / 16 Kommentare

Christopher Clark: Von Zeit und Macht.

Nach sei­nem Best­sel­ler zur Vor­ge­schich­te des Ers­ten Welt­kriegs (Die Schlaf­wand­ler, 2013) kommt der in Cam­bridge leh­ren­den His­to­ri­ker Chris­to­pher Clark zu sei­nem Lieblingsthema,… Mehr

Erik Lehnert

Miriam Gebhardt: Die Weiße Rose. Wie aus ganz normalen Deutschen Widerstandskämpfer wurden

Miri­am Geb­hardt: Die Wei­ße Rose. Wie aus ganz nor­ma­len Deut­schen Wider­stands­kämp­fer wur­den, Mün­chen: DVA 2017. 368 S., 19.99 € Mehr

Ellen Kositza

Widerstehen oder Widerstand? Jünger-Symposion 2017 (II)

»Atten­ta­te sind Schein­lö­sun­gen, wie auch Selbst­mor­de; sie schie­ben die Pro­ble­me auf eine ande­re, kei­ne bes­se­re Ebe­ne.« Vor dem Hin­ter­grund die­ses Tage­buch­ein­trags vom 15.6.1945 fragt sich: Jün­ger und Widerstand? Mehr

Nils Wegner

Große Marina in Schwaben? Jünger-Symposion 2017 (I)

Vom 7. bis 9. April fand im ehe­ma­li­gen Zis­ter­zi­en­se­rin­nen­klos­ter Hei­lig­kreuz­tal nahe Wilf­lin­gen die 17. Tagung der neu benams­ten “Ernst und Fried­rich Georg Jün­ger-Gesell­schaft” statt. Mehr

Nils Wegner / 8 Kommentare

Sündenbock und Kantenschere

Carl Schmitt hat­te recht. Die erbärm­lichs­ten Über­läu­fer sind immer die osten­ta­ti­ven „Bereu­er“. Einer von ihnen war Bal­dur von Schirach. Mehr

Martin Sellner / 205 Kommentare