Nationalstaat

Pandemie, De-Globalisierung, Rückkehr der Nation

von Jan Moldenhauer — Seit dem Ausbruch der Weltfinanzkrise im Jahre 2008 befindet sich die ökonomische Globalisierung in der Krise. Mehr

Gastbeitrag / 32 Kommentare

Ausnahmezustand: Die Rückkehr des Politischen

von Florian Sander — Über die gesellschaftlichen Folgen der Corona-Krise kann die Rückkehr des Politischen erfolgen. Mehr

Gastbeitrag / 76 Kommentare

Netzfundstücke (22) – Formierung, Flaute, Europa

Wenn sich die modernen Gesellschaften im 21. Jahrhundert durch eine Tendenz charakterisieren lassen, dann ist es ihr Drang zur Formierung. Mehr

Jonas Schick / 18 Kommentare

4 Fragen zur europäischen Frage

Unter jungen Rechten hat sich ein kleines, aber feines Milieu herausgebildet, das ernsthaft auf dem Projekt der europäischen Einheit aufbauen will. Mehr

Johannes Poensgen / 20 Kommentare

Das europäische Ich

Europa ist geteilt, die Trennlinie verläuft zwischen Finnland und Rußland entlang durch die Ostsee auf Lübeck zu… Mehr

Götz Kubitschek / 7 Kommentare

Der europäische Hindernisparcours

Als Arthur Moeller van den Bruck nach dem Massensterben im Ersten Weltkrieg über die Zukunft Deutschlands und Europas nachdachte, mündete dies im Bonmot, daß wir Germanen waren, daß wir Deutsche sind – und daß wir Europäer sein werden. Mehr

Benedikt Kaiser

6. Staatspolitischer Salon: Deutschland und Europa

Nachdem uns in diesem Monat die Buchmesse in Frankfurt und der Zwischentag in Berlin viel Zeit und Nerven gekostet haben, wollen wir uns im November wieder geistig betätigen und über die Zukunft Deutschlands nachdenken. Daß diese ganz eng mit der Zukunft Europas verknüpft sei, ist eine These, die mittlerweile lagerübergreifend als Axiom angesehen wird. Felix […] Mehr

Erik Lehnert