Slavoj Žižek

Die Corona-Pandemie und die Rechte

Unser Gastautor Dr. Seyed Alireza Mousavi schreibt über Corona und die Kontroverse zwischen Carl Schmitt und Hans Kelsen zur Verfassungsfrage. Mehr

Gastbeitrag / 92 Kommentare

Coronavirus (8): Global oder national? – Teil 1

Kommentare über die „Corona-Krise“ vermehren sich momentan schneller als Viren, und auch ich kann kaum etwas beitragen, das nicht schon längst gesagt wurde. Mehr

Martin Lichtmesz / 95 Kommentare

Das war die 20. Sommerakademie des IfS

Drei Tage; einhundertfünfzig junge Teilnehmer; ein zwanzigstes Jubiläum. Unser Bericht zur Sommerakademie des Instituts für Staatspolitik (IfS).  Mehr

Jonas Schick / 10 Kommentare

Viva la libertá – die Arroganz der Manipulation

Kürzlich besuchte ich eine konzertante Aufführung von Mozarts „Don Giovanni“ im Wiener Konzerthaus, Dirigent: Teodor Currentzis. Mehr

Caroline Sommerfeld / 44 Kommentare

Die grauen Herren

Stefan George hat einen gewissen Typus Mensch als »anglo-amerikanische Normalameise« bezeichnet. Mehr

Nils Wegner / 22 Kommentare

Marx von rechts – eine Debatte (2)

Nachdem Siegfried Gerlich den als Theorie-Einwurf einer jungeuropäischen Rechten verstandenen Sammelband Marx von rechts stark kritisiert hat, Mehr

Benedikt Kaiser / 55 Kommentare

Slavoj Žižek: Der Mut der Hoffnungslosigkeit

Slavoj Žižek: Der Mut der Hoffnungslosigkeit, Frankfurt a.M.: S. Fischer Verlag 2018. 448 S., 20 € Mehr

Benedikt Kaiser

Robert Pfaller: Erwachsenensprache. Über ihr Verschwinden

Erwachsene Menschen genießen »Geschlecht, Begehren, Geselligkeit, zivilisiertes Rollenspiel, finstere Genüsse, weiße Lügen oder schwarze Wahrheiten, gespaltenes Sprechen, befreiendes Fluchen oder auch nur charmantes Scherzen und Glück im allgemeinen«. Mehr

Caroline Sommerfeld