Seite 2


Jean Raspail: Politisch und apolitisch

Das Heerlager der Heiligen ist paradoxerweise Jean Raspails bekanntestes und zugleich untypischstes Buch. Mehr

Martin Lichtmesz / 21 Kommentare


Darf man „Kinderschänder“ sagen?

2019 erschien in Frankreich das Buch Le Consentement von Vanessa Springora. Es stand stand dort wochenlang auf Platz 1 der Verkaufslisten. Mehr

Ellen Kositza / 27 Kommentare


Andreas Kalbitz ist wieder Mitglied der AfD

Andreas Kalbitz hat mit seinem Eilantrag gegen die Annullierung seiner AfD-Mitgliedschaft Erfolg gehabt. Mehr

Redaktion / 20 Kommentare


Ein Prozent vs. Facebook

Im Oberlandesgericht (OLG) Dresden scheint man nicht viel von dem im Bild der Justitia enthaltenen Ideal gerechter Rechtsprechung zu halten. Mehr

Jonas Schick / 10 Kommentare


Ulla Lenze: Der Empfänger

Dieser Roman firmierte unter den „Top-Frühlingstiteln“. Die meisten größeren Verlage haben so etwas. Mehr

Ellen Kositza / 3 Kommentare


Erinnerungen an Jean Raspail (1925-2020)

Kubitschek hat in seinem Nachruf auf Jean Raspail erzählt, wie er eine seiner Töchter nach Paris entsandte, um ein seltenes Buch in Empfang zu nehmen: Mehr

Martin Lichtmesz / 34 Kommentare


Im Zweifel: Trump!

Auf Johannes Poensgens Trump-Analyse antwortet Florian Sander, der meint, daß wir gerade jetzt nicht neutral bleiben sollten. Mehr

Gastbeitrag / 40 Kommentare


Jean Raspail ist tot

Am 13. Juni ist der französische Schriftsteller Jean Raspail, weltreisender Entdecker und Generalkonsul von Patagonien, verstorben. Mehr

Götz Kubitschek / 15 Kommentare