DDR

Die Tücke der unblutigen Revolution

von Armin Mohler pdf der Druckfassung aus Sezession 76/Februar 2017 Mehr

Gastbeitrag

Über die ethische Pflicht zur Fundamentalopposition

von Frank Lisson pdf der Druckfassung aus Sezession 75/Dezember 2016 Mehr

Gastbeitrag

Die Ostfrau als Avantgarde

pdf der Druckfassung aus Sezession 51 / Dezember 2012 Die DDR beanspruchte für sich eine umfassende Vorreiterrolle ... Mehr

Ellen Kositza

Schreibtisch, Garten, Alltag (I): Grass in der Provinz

Gestern frühe Kartoffeln gelegt, Rosara – eine Sorte, die man häufeln muß, weil sie die Knollen nicht nach unten, sondern… Mehr

Götz Kubitschek

Die Sache mit HartzIV …

… ist nicht einfach, dat hat keiner behauptet, und man kann natürlich immer auf die Bonus-Zahlungen an verantwortungslose… Mehr

Götz Kubitschek / 59 Kommentare

Ost- vs. Westpädagogik: Kuschen statt Kuscheln?

Der WELT-Mann Alan Posener hat dieser Tage in der online-Ausgabe seines Blattes einen Artikel veröffentlicht, in dem er eine Renaissance der Ost-Pädagogik beklagt. Schon mache die Rede von einer „Ossifizierung“ der Schule die Runde. Posener hörts mit Grausen und sieht einen „Kulturkampf“ an Berliner Schulen aufziehen. Mehr

Ellen Kositza / 15 Kommentare

Kindertag

Es heißt, nach sieben Jahren an einem neuen Wohnort fühle man sich „heimisch“. Wir haben diese quasi-magische Zahl seit ein paar Monaten überschritten, ohne daß uns eine solche Zäsur deutlich wurde. Wir fühlen uns schon lange äußerst wohl hier in Sachsen-Anhalt. Ein paar Sitten und Gebräuche irritieren uns nach wie vor – ohne daß dies […] Mehr

Ellen Kositza

Ecce Homo: Zum 25. Todestag von Franz Fühmann

pdf der Druckfassung aus Sezession 30 / Juni 2009 Da ist ein Dichter, der stets vorn dabei war: Kulturelite, unter welchem Banner auch immer. Als junger SA-Mann – ab 14 nennt er sich bekenntnisstolz »Faschist« – publiziert er in Goebbels Das Reich, hält Vorträge über »das ethische Leitbild des Germanentums«. Er veröffentlicht weiter in der […] Mehr

Ellen Kositza

Hitler sagen verboten

Geschichtspolitik ist kein akademisches Metier. Sie wird „auf der Straße“ verhandelt und eingepflanzt. Nein, einpflanzen ist falsch: Sprechen wir besser vom Umtopfen. „Straße“ heißt konkret und heute: Grundschule und Supermarkt. Mehr

Ellen Kositza