Donald Trump

Trumps gravierender Fehler

Mit großer Eile ist Donald Trump in diesen Tagen bemüht, aus seiner Sicht unliebsame politische Hinterlassenschaften seines Vorgängers Obama zu entsorgen. Mehr

Michael Wiesberg / 50 Kommentare

Trump, Aleppo und der „Stiefelabdruck der Globalisten“

Die jüngste Personalie des designierten US-Präsidenten Donald Trump, nämlich Rex Tillerson für das Amt des Außenministers auszuwählen, hat bei europäischen Diplomaten, vor allem aber bei bundesdeutschen Mainstream-Medien erhebliche Ängste ausgelöst. Mehr

Michael Wiesberg / 14 Kommentare

Hofer und Schopenhauer ganz authentisch

Wir haben es mit Trump und Hofer zu tun, und beide haben einen ungeheuren Willen, nicht bloß das Präsidentenamt in den USA oder in Österreich zu erlangen, sondern einen Umbruch zu tragen als Symbolfiguren. Hofer hat die Wahl verloren, aber er ist ja nicht aus der Welt und hat etwas Entscheidendes ausgelöst. Mehr

Caroline Sommerfeld / 20 Kommentare

Szene-Kaleidoskop IV: Lessing, Lästige, Liberalenghetto

»Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!« Was auch immer man persönlich von der Aufklärung und ihrem Kantischen Dogma halten mag: Dahinter zurück geht es wohl trotz Guénon und Evola nicht mehr. Begrüßen muß man das nicht; bedenken allemal. Eine kleine Handreichung gibt es nun gedruckt: Mehr

Nils Wegner / 12 Kommentare

»Breitbart« und Trumps Stratege Stephen Bannon

»Stephen Bannon zum ›chief of staff‹ zu ernennen, wäre wie Götz Kubitschek oder Jürgen Elsässer zum Kanzleramtsminister zu machen #Trump«, tweetete der Spiegel-Deutschlandredakteur Wolf Wiedmann-Schmidt am 12. November, pünktlich zu Beginn des Ringens um die Besetzung des neuen US-Kabinetts unter dem designierten Präsidenten Donald J. Trump. Mehr

Nils Wegner / 104 Kommentare

Szene-Kaleidoskop III: Bachmann, Trump, Kernschmelze in USA

Donald Trump wird US-Präsident! Das hat seit Mittwoch einiges überlagert: Das Internet ist voller Mem-Magie und ungezügelter Emotionen. Trotzdem verdienen auch andere Ereignisse Erwähnung, verbindet sie doch die Symptomatik des rapiden Gesellschaftsverfalls. Wenn das System unerwünschte Ergebnisse bringt, muß man eben daran herumfrickeln, bis die Realität wieder auf die Befindlichkeiten paßt – oder es gleich […] Mehr

Nils Wegner / 38 Kommentare

Sezession 74 – Themenheft »Lage 2016« erschienen!

Im Laufe dieser Woche sollte die neue Ausgabe der Sezession alle knapp 3000 Abonnenten erreicht haben. Das Oktoberheft vereint die Vortragstexte der IfS-Sommerakademie mit zusätzlichen bedeutungsvollen Beiträgen zu einer schlagkräftigen Analyse der »Lage 2016« – gerade auch gegenüber der »Lage 2012«. Was also ist Phase? Mehr

Nils Wegner

Der Trumptrain und die Achsenzeit

Jeder großen geschichtlichen Veränderung gingen viele Vorstöße und gescheiterte Versuche voraus, an die sich heute kaum jemand erinnert. Wenn überhaupt, kennen sie nur die jeweiligen Spartenhistoriker: die abgebrochenen Besetzungen, die versandeten Aufmärsche, die aufgelösten Vorgängerorganisationen und die gescheiterten Führungsfiguren. Mehr

Martin Sellner / 60 Kommentare