Frankreich

Wie Merkel und Sarkozy (vielleicht) die Welt gerettet haben

Für die Heldentaten ist hier ja eigentlich der Kollege Wessels zuständig. Ich fürchte nur, er wird sich daran gewöhnen müssen, daß seine Kolumne gelegentlicher Kaperung zum Opfer fällt. Mehr

Johannes Poensgen / 15 Kommentare

Eine Woche Heldenschmiede (25)

Hier mein Bericht von der Sommeruniversität der französischen Génération Identitaire: Mehr

Till-Lucas Wessels / 24 Kommentare

Dialoge mit H. – Kassandra-Syndrom

„Und wenn ein Volk in trotz’gem Widerstreit/dem gottgesandten Strahl das Herz verschließet/um Hütt‘ und Schloß der Lügen Unkraut sprießet:/das ist der Seher, der Propheten Zeit.“ (Emanuel Geibel, 1837) Mehr

Caroline Sommerfeld / 18 Kommentare

Der Beutewert der Deutschen (I)

„Macronismus“ bedeute, so der ehemalige französische Präsidentenberater Emmanuel Todd in einem Interview mit der „Welt„, „die freiwillige Knechtschaft zu akzeptieren, zu resignieren“. Mehr

Michael Wiesberg / 16 Kommentare

»Es bräuchte eine Offenbarung!«

Im Gespräch mit Renaud Camus pdf der Druckfassung aus Sezession 74/Oktober 2016 Mehr

Gastbeitrag

Blond in Homs: Ellen Kositza über den »Araber von morgen«

Riad Sattouf ist Sohn einer Französin und eines Syrers und lebt seit seinem zwölften Lebensjahr in Frankreich. Zuvor pendelten er und seine Mutter gelegentlich zwischen dem Nahen Osten und Paris. Über diese wechselvolle Kindheit zwischen zwei kulturellen Polen hat der ehemalige Charlie Hebdo-Mitarbeiter zwei autobiographische Comicbände veröffentlicht: Mehr

Nils Wegner