Parlamentarismus

Scheitert die AfD? Neue IfS-Studie

Das Insti­tut für Staats­po­li­tik (IfS) arbei­tet bereits seit 20 Jah­ren an der Zuspit­zung poli­ti­scher und meta­po­li­ti­scher Fragestellungen.  Mehr

Redaktion / 27 Kommentare

Demokratie trivialisiert. Zum Glück? -

Die AfD gibt sich nicht nur als demo­kra­ti­sche, son­dern als die demo­kra­ti­sche Partei. Mehr

Heino Bosselmann / 30 Kommentare

»Im Innersten des bundesdeutschen Elends«

Mit "Die entfesselte Freiheit" fordert Thor v. Waldstein nach "Metapolitik" erneut realpolitisches Denken und Handeln ein – wir sprachen über das Buch! Mehr

Nils Wegner / 34 Kommentare

Die Kartellparteienthese

Da die letz­te Som­mer­aka­de­mie des IfS dem The­ma “Par­tei­en­herr­schaft” gewid­met war, war es unver­meid­lich, daß das Wort “Kar­tell­par­tei­en” aus­gie­bi­ge Ver­wen­dung fand. Mehr

Johannes Poensgen / 3 Kommentare

Kritik der parlamentarischen Vernunft

von Stef­fen Dietzsch pdf der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 80/Oktober 2017 Mehr

Gastbeitrag

Parteienherrschaft – und kein Ende?

pdf der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 80/Oktober 2017 Mehr

Erik Lehnert

Szene-Kaleidoskop XI: Streifen, Schwulstzug, Sbirren

Der Juris­tin und Sozio­lo­gin Sibyl­le Tön­nies, Enke­lin des Geburts­hel­fers der deut­schen Sozio­lo­gie Fer­di­nand Tön­nies, wird ein schö­nes Bon­mot zuge­schrie­ben. Es dia­gnos­ti­ziert die Dege­ne­ra­ti­on des heu­ti­gen Parlamentarismus: Mehr

Nils Wegner / 6 Kommentare