Parlamentarismus

Demokratie trivialisiert. Zum Glück? –

Die AfD gibt sich nicht nur als demokratische, sondern als die demokratische Partei. Mehr

Heino Bosselmann / 26 Kommentare

»Im Innersten des bundesdeutschen Elends«

Mit "Die entfesselte Freiheit" fordert Thor v. Waldstein nach "Metapolitik" erneut realpolitisches Denken und Handeln ein – wir sprachen über das Buch! Mehr

Nils Wegner / 34 Kommentare

Die Kartellparteienthese

Da die letzte Sommerakademie des IfS dem Thema „Parteienherrschaft“ gewidmet war, war es unvermeidlich, daß das Wort „Kartellparteien“ ausgiebige Verwendung fand. Mehr

Johannes Poensgen / 3 Kommentare

Kritik der parlamentarischen Vernunft

von Steffen Dietzsch pdf der Druckfassung aus Sezession 80/Oktober 2017 Mehr

Gastbeitrag

Parteienherrschaft – und kein Ende?

pdf der Druckfassung aus Sezession 80/Oktober 2017 Mehr

Erik Lehnert

Szene-Kaleidoskop XI: Streifen, Schwulstzug, Sbirren

Der Juristin und Soziologin Sibylle Tönnies, Enkelin des Geburtshelfers der deutschen Soziologie Ferdinand Tönnies, wird ein schönes Bonmot zugeschrieben. Es diagnostiziert die Degeneration des heutigen Parlamentarismus: Mehr

Nils Wegner / 6 Kommentare

Selbstverständlichkeiten als Minimalprogramm (II)

Die Durchsetzung von Recht und Ordnung — Der Ungeist, der kein Ganzes kennt, hatte einen seiner großen Auftritte am 12. September 2015. Der Publizist Robin Alexander hat das in Die Getriebenen nachgezeichnet: Mehr

Götz Kubitschek / 42 Kommentare