Thilo Sarrazin

Thilo Sarrazin: Der Staat an seinen Grenzen.

Thi­lo Sar­ra­zin: Der Staat an sei­nen Gren­zen. Über Wir­kung von Ein­wan­de­rung in Geschich­te und Gegen­wart, Mün­chen: LMV Ver­lag 2020. 480 S., 26 € Mehr

Erik Lehnert / 1 Kommentar

Das unsichtbare Böse

PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 92/Oktober 2019 Mehr

Caroline Sommerfeld

Schlink, Bahners, Mainstream

Bern­hard Schlink und Patrick Bah­n­ers haben die Debat­te wei­ter­ge­führt, ob es nicht doch ange­mes­sen sei, mit Rech­ten zu reden. Sie sind bei­de dafür. Mehr

Götz Kubitschek / 30 Kommentare

Nation oder Kompetenzfestung?

PDF der Druck­fas­sung aus Sezes­si­on 88/Februar 2019 Mehr

Johannes Poensgen

Der Migrationspakt als Elitenprojekt

Vor einem Monat ver­laut­bar­te die öster­rei­chi­sche Regie­rung, daß sie den Migra­ti­ons­pakt der UNO nicht unter­zeich­nen werde. Mehr

Martin Lichtmesz / 12 Kommentare

Schlingen im Widerstandsmilieu

Als ich vor Ostern eini­ger mei­ner Tex­te aus den ver­gan­ge­nen fünf­zehn Jah­ren für ein Buch zusam­men­stell­te, dach­te ich über … Mehr

Götz Kubitschek / 106 Kommentare

Der neue Sarrazin: Ellen Kositza über »Wunschdenken«

Wenn Thi­lo Sar­ra­zin ein neu­es Buch ver­öf­fent­licht, dann steht die deut­sche Medi­en­land­schaft Kopf. Was mit Deutsch­land schafft sich ab begann, hör­te mit Der neue Tugend­ter­ror 2014 kei­nes­wegs auf. Nun ist das neue Werk des ehe­ma­li­gen Polit­ban­kers und nun­meh­ri­gen poli­ti­schen Ana­lys­ten erschie­nen (und hier zu bestel­len): Wunsch­den­ken! Mehr

Nils Wegner / 1 Kommentar

Thilo Sarrazin, Akif Pirincci und die konservative Bestelldisziplin

Unter allen Vor­schlä­gen, wie mit der Strei­chung unlieb­sa­mer Lite­ra­tur durch den Qua­si-Mono­po­lis­ten amazon.de umzu­ge­hen sei, Mehr

Götz Kubitschek / 42 Kommentare

Nation! – Antwort auf Felix Menzels Positionierung

Felix Men­zel hat eine Sar­ra­zin-Lesung in Dres­den beschrie­ben. Der Bericht ist gelun­gen, wich­tig dar­in ist die Klarstellung,… Mehr

Götz Kubitschek / 19 Kommentare